Triptychon Maske Onyx Prime Artefakt, bestehend aus drei Gesichter, die ihm verschiedene Mächte der Astralprojektion und Kommunikation mit anderen Wesen zu gewähren. Wie sein Name andeutet, es drei Komponenten enthalten: Weitsicht, die ihm erlaubt, Anzeigen von anderen Orten-Real und fiktiv in Zeit und Raum; das Raubtier, das ihm ermöglichte, bei jedem Tier zu verbinden; und Mournsong, die die Fähigkeit hatte, in dem Transformator jenseits peer. Es war auch dieses Artefakt, das er verwendet, um die verschiedenen Sorten von Transformatoren zu erstellen, die kam zu Cybertron bewohnen.
Kategorien: 3H Unternehmen CharactersAction MastersAutobotsConvoys (Transformatoren) Teufel Due CharactersTransformers AutomobilesFictional Zeichen im 1984Fictional-CommandersFictional-RefugeesScience-Fiction-Film-CharactersFun eingeführt Publikationen CharactersGo-BotsTriple ChangersMaximals (Transformatoren) PowermastersPrimes (Transformatoren) Roboter SuperheroesSpy ChangersTransformers AlternatorsTransformers im video GamesTransformers Zeichen: Energon CharactersTransformers: Gutes Zeichen
Im Jahr 2018 veröffentlicht im Laufe der Macht der Primzahlen, Hasbro drei exklusive Deluxe Klasse Zahlen in Premium-Stil-Boxen, jeweils mit einem Prime-Master zum Gedenken an die Prime-Wars-Trilogie. Jede Figur stellt einen Teil der Trilogie. Spezielle Edition Repugnus wurde exklusiv für Amazon in Nordamerika, aber im allgemeinen Handel in Hong Kong und Singapur.

Ratsche begann zu experimentieren mit synthetischen Energon. In der Zwischenzeit erfuhr die anderen Autobots, dass weitere Energon unterwegs. Optimus kam zu dem Schluss, dass neueste Aktivität vorgeschlagen, dass die Decepticons Energon Neueinlagen verzweifelt gesucht hatte. Bevor Sie mit den anderen ausrollen, betont Ratsche für Optimus, das wenn einer von ihnen zurück kam vor Klagen verwundet, dass ihre Einlagen Energon fast erschöpft waren. Optimus sagte ihm, dass er vor der Abreise mit den anderen zu verstehen. Ihr Versuch zum Abrufen von einigen Energon führte zu einer Verfolgungsjagd mit die Autobots nach Knock Out und Aufschlüsselung und Kraftstoff dabei verbrannt. Arcee die Autobots wurden zurückgelassen, wenn eine Vielzahl von Raketen abgefeuert und ließ sie Jagd nach Felsbrocken von den Raketen getroffen herabkam und blockiert den Weg verlieren. Optimus sagte Arcee zurückgreifen, Begründung, dass sie zahlenmäßig unterlegen war. Optimus sagte Ratsche Sperre auf ihr und bereiten ein Notfall GroundBridge. Jedoch Arcee noch würde nicht zurück und entschied sich, fahren Sie vor dem Abschuss. Ratsche ihr zu Hilfe kam und holte die Vehicons. Während Abbau und Knock Out bereit, Ratsche angreifen, Optimus und die anderen kamen und auf die beiden geschossen.

Das Video-Spiel Kampf um Cybertron wurde 2010 veröffentlicht und im selben Universum wie die Transformatoren eingestellt werden soll: Prime Cartoon. Krieg um Cybertron Spielzeug erschienen als die erste Welle der Generationen-Linie, und Prime Spielzeug erschienen zuerst als eine Reihe von Erstausgabe Spielsachen und sind derzeit unter den Prime veröffentlicht: Robots in Disguise-Linie. Das Spiel hat auch ein Buch mit dem Titel Transformers: Exodus und seine Fortsetzung mit dem Titel Transformers: Exiles, von denen die erste besteht aus Vorgeschichte bis zum Beginn des Spiels & Letzteres enthält die Ereignisse im Vorfeld zu Generation 1. Hasbro und dem kalifornischen Online-Spiel Roblox arrangiert eine Veranstaltung zur Förderung der Karikatur. [75]
Optimus befahl Bumblebee, an der Basis zu bleiben, während sie einen Weg, seine fehlende Bio-Mechanismus wieder finden. Optimus sprach mit Ratsche durchführen einer Transplantation mit Ratsche als Geber. Als ein Relikt Signal auf war, ging Optimus mit Trennwand und Arcee, das Relikt zu erhalten, während Ratsche in Stasis geblieben, wenn die Transplantation gestoppt wurde. Optimus und Arcee waren fast von der Klippe von Knock Out geschoben, aber sie wurden gerettet, als Trennwand Aufschlüsselung auf Knock Out klopfte. Megatron kam vor Ort und nahm die Reliquie mit Knock Out und Aufschlüsselung mit ihm zu entkommen. Optimus, SCHOTT und Arcee kam, Bumblebee, zu sehen, der seine zerstörten T-Cog trug. Zum Glück konnte sich Ratchet zu reparieren sein T-Cog und Optimus mit den anderen Autobots beobachtet, wie Bumblebee erfolgreich verwandeln konnte.
In den USA hatte Hasbro ursprünglich eine Nachfolgeserie zu Beast Machines mit dem Titel Transtech geplant, doch aufgrund der negativen Fanreaktionen auf Beast Machines sowie genereller finanzieller Schwierigkeiten bei Hasbro – die Firmenzentrale in Cincinnati wurde geschlossen und nach Rhode Island zurückverlegt, viele Mitarbeiter wurden entlassen – kam die Serie nie über die Planungsphase hinaus. Stattdessen vereinbarte Hasbro mit Takara die Entwicklung von drei neuen Serien. Um die Zeit bis zur Fertigstellung zu überbrücken, veröffentlichte Hasbro 2001 die Spielzeugfiguren aus der Car Robots-Serie unter dem Titel Transformers: Robots in Disguise. Denselben Titel trug auch die synchronisierte Fassung der Zeichentrickserie, die auf dem Sender Fox Kids ausgestrahlt wurde. Die Synchronisation nahm sich dabei viele Freiheiten gegenüber der japanischen Originalfassung, so enthielten die Dialoge zahlreiche Easter Eggs in Form von Verweisen auf frühere Transformers-Serien. Infolge der Terroranschläge am 11. September 2001 wurden jedoch viele der späteren Folgen erst mit Verzögerung oder sogar überhaupt nicht ausgestrahlt, einige davon zudem auch nur in gekürzter oder anderweitig bearbeiteter Fassung.
Transformers: The Headmasters (1987–1988) • Transformers: Super-God Master Force (1988–1989) • Transformers: Victory (1989) • Beast Wars II (1998–1999) • Beast Wars Neo (1999) • Transformers: Robots in Disguise (2000–2001) • Transformers: Armada (2003–2004) • Transformers: Superlink/Energon (2004) • Transformers: Cybertron (2005) • Triple Combination: Transformers Go! (2013–2014)
Erstklassige Decepticon Hunter einen mächtigen Schwert, Optimus von den anderen Primzahlen gegeben, während der Ereignisse der Roboter in der Verkleidung. Weile ist kann möglicherweise besitzen die Fähigkeit, in verschiedene Waffen zu verwandeln, wie anderen Decepticon Hunters, Optimus immer beschäftigt, als ein Schwert. Es eignet sich sowohl als eine Nahkampfwaffe für Langstreckenangriffe, wie es mächtige Energiestrahlen in der Lage, die meisten Gegner Abschuss zu starten.In the Revenge of the Fallen film, there were only Seven Primes who were the first wielders of the Matrix and used it to power a Sun Harvester. After learning that Earth contained intelligent life, they refused to use it and The Fallen (voiced by Tony Todd) fought them over it. He was too powerful for them in battle so they stole it from him and sacrificed themselves to hide it. In the present day, Sam Witwicky sets out to find the Matrix after learning that its energy may be able to restore Optimus Prime to life- Optimus having recently sacrificed himself in battle to save Sam- but the Matrix apparently crumbled to dust in his hands after he located the temple where it had been hidden. However, in a vision he experiences after an attack by the Decepticons nearly kills him, the Dynasty gave it to him to wield as he proved worthy of it, telling him that the Matrix is something that must be earned not found. After being revived, Sam used it to resurrect Optimus, but The Fallen took it before it completely healed Optimus and used to power the Sun Harvester. After being powered up by Jetfire, Optimus kills the Fallen and destroys the harvester. The unnamed members of the Dynasty that appear in Sam's vision are voiced by Michael York, Kevin Michael Richardson and Robin Atkin Downes.
Als Bumblebee Optimus Prime gesagt hatte, wo Megatron und Starscream sind, begab sich Optimus Prime dort hin und es kam zum Kampf, in welchem Optimus Prime gegen die zwei Decepticons kämpfte. Die Autobots Ironhide, Sideswipe, Bumblebee und Ratchet kamen Optimus Prime zur Hilfe, wurden jedoch von Starscream angegriffen. Während es Optimus Prime gelang, Megatron nieder zu schlagen, haben die anderen Autobots Starscream besiegt und umzingelt. Megatron fragte Optimus Prime, ob er ihn jetzt töten würde. Darauf entgegnete Optimus Prime, dass er den Autobots gesagt habe, dass man Megtron um jeden Preis aufhalten müsse und dass die Autobots jedes unschuldige Leben schützen müssten - auch seines, und dass die Autobots deswegen auch im Krieg siegen würden. Megatron entgegnete, dass sie deswegen verlieren würden und ergriff die Flucht. [8]
Zwar war Hasbro nicht direkt an den Filmeinnahmen beteiligt, hatte dafür jedoch als Inhaber der Rechte an der Transformers-Marke den Vorteil, an den Spielzeugfiguren mehr zu verdienen als mit Fremdlizenzen wie Spider-Man oder Star Wars. Zudem war es Hasbro so möglich, über 240 Lizenzen an Drittunternehmen zu vergeben.[28] Zumindest in den USA war der Erfolg so groß, dass Hasbro bereits im Juli drei Millionen Transformers-Spielzeugfiguren aus der Filmreihe verkauft hatte,[29] wobei die US-Supermarktkette Wal-Mart zur selben Zeit mehr als fünf Millionen Dollar mit den (Film-)Transformers eingenommen hatte.[30] Im dritten Quartal 2007 konnte Hasbro so einen Nettozuwachs von 18 % gegenüber dem Vorjahr verbuchen, was in erster Linie auf die Transformers sowie Spielzeuge zu verschiedenen Marvel-Filmen zurückgeführt wurde.[31] Aufgrund des großen finanziellen Erfolgs in den USA lief die Spielzeugreihe auch Monate nach Erscheinen des Films auf DVD noch weiter, erweitert durch die Unterreihen „Allspark Power“ und die „Premium Series“ während der offizielle Start der nachfolgenden Reihe, Transformers: Animated, auf Juni 2008 verschoben wurde.[32]
Ich kann etwas verstehen, warum diese Zahl ist immer gemischte Kritiken. Wird die Größe der Führer Klasse Spielzeug, aber mit einer vereinfachten Transformation, in der Tat kann einige Leute ausschalten. Wenn Sie wissen, dass Sie nur super komplizierte Transformatoren, sollten Sie nicht bekommen diese. Das heißt, ich glaube nicht, dass es alles so einfach ist. Es dauert ein paar Minuten von einem Modus in einen anderen umzuwandeln. Andere finden vielleicht Schuld mit dem großen "Rucksack" d. h. auf der Rückseite des Roboter-Modus. Dies ist vor allem, weil dies ein "Shell-ehemaliger" ist und auch weil es eine vereinfachte Transformation ist. Denken Sie aber daran, dass dies eine "Age of Extinction" Movie Line Figur, und der Charakter-Modell, die, das Sie aus dem Film repräsentiert wenig bis gar keine erkennbaren LKW-Teile im Roboter-Modus hat. Aus diesem Grund gibt es wirklich keine Möglichkeit, eine Abbildung von diesem Charaktermodell machen ohne dass es einer Shell ehemalige. Ich persönlich fand die Umwandlung zu einem angenehmen und etwas erfrischendes, da es wirklich nicht zuviele Schale bildende Transformatoren herum, vor allem dieser Größe. Ich denke, die Figur sieht nett in beiden Modi der Fahrzeugmodus wird die bessere der beiden. Sie sind beide gut aber, und der Roboter-Modus hat eine fast Oldtimer Transformatoren Aussehen mit den umfangreichen Einsatz von Chrome. Dies ist etwas, das stark in den späten 80er und frühen 90er Jahren, vor allem auf die Dino-Bots-Linie von Spielzeug verwendet wurde. Diese Tatsache kann sein, die macht mich das Gefühl, dass dieses Spielzeug einen Retro-Look, es hat. Jedenfalls sieht es ziemlich viel genau wie auf den Fotos. Wenn Sie die einfache Transformation, Schale Formen und Rucksack ausmacht, dann denke ich, dass Sie diese Zahl zu lieben! $60 ist wahrscheinlich ein bisschen zu viel, aber nur ein bisschen. Ich würde sagen, dass 45 $ wäre ein fairer Preis für diese Figur ist, dass es etwas vereinfacht wird, aus was in den letzten Jahren freigegeben worden ist. Aber, dass dies ist eine begrenzte "First Edition", und als solche kann eine exklusive Form, oder zumindest eine exklusive Deko, ich glaube nicht, dass der Preis auf eine verrückte Ebene. Ich persönlich Hoffnung, dass diese Form wird wieder freigegeben, aber wenn es ist es sicherlich nicht möglicherweise alle Chrome, so bist du dabei, jetzt ein guter Zeitpunkt zum Kauf wäre.
Als Bumblebee Optimus Prime gesagt hatte, wo Megatron und Starscream sind, begab sich Optimus Prime dort hin und es kam zum Kampf, in welchem Optimus Prime gegen die zwei Decepticons kämpfte. Die Autobots Ironhide, Sideswipe, Bumblebee und Ratchet kamen Optimus Prime zur Hilfe, wurden jedoch von Starscream angegriffen. Während es Optimus Prime gelang, Megatron nieder zu schlagen, haben die anderen Autobots Starscream besiegt und umzingelt. Megatron fragte Optimus Prime, ob er ihn jetzt töten würde. Darauf entgegnete Optimus Prime, dass er den Autobots gesagt habe, dass man Megtron um jeden Preis aufhalten müsse und dass die Autobots jedes unschuldige Leben schützen müssten - auch seines, und dass die Autobots deswegen auch im Krieg siegen würden. Megatron entgegnete, dass sie deswegen verlieren würden und ergriff die Flucht. [8]
Jedoch bot Miko selbst und die anderen um die Autobots in ihrer Genesung davon zu helfen. Während SCHOTT ihr, die er nicht glaubte, das so eine gute Idee war sagte, erklärte, dass es die beste Option sein kann Optimus und fügte hinzu, dass je länger sie, desto mehr Zeit haben debattiert, gaben sie die Decepticons. Optimus kam in das Museum mit den anderen Autobots und nach Festigung seiner Position wurde von Knock Out heran. Obwohl er versucht, seine Tarnung aufrechtzuerhalten, beschossen Aufschlüsselung eine Rakete die Kinder als sie versuchten, die Erntemaschine zu bekommen. Optimus wurde jedoch bald besiegt, wenn Knock Out ihn mit seinem Stab angegriffen. Wie Optimus gelegt nach wird mit Elektroschocks, stürzte Knock Out sich auf ihn. Optimus konnte ihn ausknocken vor einstürzenden selbst. Nachdem SCHOTT in der Lage war, selbst die Decepticons zu besiegen und zerstören die Erntemaschine, Optimus, Arcee und Bumblebee angekommen um ihn zu verteidigen, nachdem er zusammengebrochen.
Irgendwann nach Nebelwand zurück in die Höhle von dem Versuch um zu retten, Dinge aus der zerstörten Basis, Optimus gefragt Forge Solus Prime und Vorwand begründete, dass hätte Optimus die Schmiede, er selbst reparieren könnte. Jedoch beim Nebelwand erfolgreich abrufen, informierte Optimus ihn, dass die Schmiede eine begrenzte Menge an Energie hatte, es verwendet werden soll, um das Omega-Schloss zu reparieren. Optimus erklärte dann, es Zeit für einen neuen Führer war, und, dass er Nebelwand glaubte ihm war.

Die Verwandlungsformen der "Transformers" sind häufig mal mehr, mal weniger realistisch gestaltete Autos, Lastwagen, Flugzeuge, Hubschrauber, Raumschiffe, Militärfahrzeuge oder Wasserfahrzeuge. Andere wiederkehrende Verwandlungsformen sind Alltagsgegenstände wie Radios, Mikroskope, Waffen, Mobiltelefone oder Armbanduhren. Eine dritte Kategorie häufig vorkommender Verwandlungsformen sind Tiere, die entweder „realistisch“ gestaltet sind oder aber mechanische Nachbildungen der jeweiligen Tierformen darstellen. Es gibt zudem aber auch noch Figuren, die sich in die Planeten transformieren, wie den Planetenfresser Unicron und den Planeten Cybertron, welcher sich zum "absoluten Schöpfer Primus" transformieren kann.

Optimus Prime erscheint am Ende der Decepticon-Kampagne.Sam und Mikaela Optimus zu informieren, dass die Autobots von Decepticons besiegt wurden. Optimus verkündet, dass sie ihr Leben opferten, das Allspark zu schützen und ihr Opfer wird nicht umsonst sein. Sam und Mikaela an einem sicheren Ort zu verlassen, Optimus Megatron steht, aber besiegt ist. Geschwächt und beschädigt, kriecht Optimus um den Allspark zu erreichen. Allerdings greift Megatron Optimus mit seiner Kette-Flegel, ihn zu töten.
×