Auch in Europa, darunter auch in Deutschland, war zunächst Kenner für den Vertrieb der Beast Wars-Figuren zuständig, doch genau wie in den USA wurde dieser später von Hasbro übernommen. Bei der Gelegenheit wurde auch das Unternehmen GiG, das bis dahin den Vertrieb in Italien übernommen hatte, durch die italienische Hasbro-Tochter abgelöst. Die europäischen Figuren waren weitestgehend mit den US-Gegenstücken identisch, allerdings kamen hier zwei exklusiv in Europa erhältliche Varianten hinzu.[7][15]
Nach dem Wiedererwachen auf der Erde führt Optimus seine Autobots im Kampf gegen die Decepticons, um die Menschen zu beschützen. Ein hoffnungslos scheinender Kampf, der jedoch dank der Hilfe von Sparkplug Witwicky im letzten Moment für die Autobots entschieden wird. Doch lange kann Optimus seinen Sieg nicht feiern, denn der Decepticon Shockwave streckt alle Autobots nieder und nimmt Prime gefangen. [8]
Das erste Unicron Trilogie Optimus Prime Spielzeug verwandelt sich in ein Longnose-LKW-Fahrerhaus erfundene Modell. Seine klaren Kunststoff-Schornsteine können lösen bilden eine doppelläufigen Pistole, die er im Robotermodus halten kann und eine Taste auf der Oberseite seines Kopfes bewirkt, dass seine Mouthplate zu hoch und runter zu wackeln, als ob er (die Ironie ist, dass redeten, während dies eine bekannte Eigenschaft von G1 Cartoon war Optimus Prime, der Armada animierte Serie, diese Prime Mouthplate statisch geblieben, wenn er sprach). Er kann auch eine große Kanone, die gespeichert sind in seinem Wohnwagen, und seine Brust kippt nach unten, um eine (nicht abnehmbar) Matrix der Führerschaft zu offenbaren. Er ist mit seinem Mini-Con Partner Zündkerze verpackt. < Iframe Breite = "560" Höhe = "315" Src = "https://www.youtube.com/einbetten/9Ax3zZtxkaU"Frameborder ="0"lassen ="Autoplay; verschlüsselt-Medien"Allowfullscreen >
Beast Wars enthalten Elemente aus der G1 Cartoon-Serie und Comics. Attribute aus dem Zeichentrickfilm genommen gehören Transformatoren, die weibliche, waren das Erscheinungsbild von Starscream (wer erwähnt getötet Weg von Galvatron in The Transformers: The Movie), und Erscheinungen der Plasmakammer Energie und Schlüssel zum Vector Sigma. Die Nennung von Transformator-Schiff, die "Arche" (und Verweis auf 1984, dem Jahr der Transformatoren an Bord wiederbelebt wurden) und den Charakter, Ravage gezeigt so intelligent und Cybertron mit einem Bio-Kern wurden Elemente aus den Comics übernommen.
Für Transformers: Generation 1 und Transformers – Der Kampf um Cybertron übernahm Peter Cullen die Syncronisation des G1 Optimus Primes. Später über nahm Gary Chalk die Rolle des G1 Optimus Primes für die Fernsehserie Beast Machines: Transformers. In der deutschen Version von Transformers: Generation 1 wurde der G1 Optimus Prime von Willi Röbke gesprochen, bis auf in der G1-Folge Erwachen im Dunkeln, für welcher Hans-Rainer Müller den G1 Optimus Prime sprach. In der deutschen Version von Transformers: Generation 2 und in der TV-Synchronfassung von Transformers – Der Kampf um Cybertron wurde der G1 Optimus Prime von Thomas Rau gesprochen.

Die niedrigsten Preisen Spielzeug in die Armada Linie wurden drei Packungen mit Mini-Cons. Jede größere Preispunkt bestand aus ein Autobot oder Decepticon, der mit einem Mini-Con Partner kam. Mini-Cons können verwendet werden, um eine Vielzahl von Funktionen auf jeder größeren Roboter, wie brennen, Waffen, elektronische Lichter und Klänge oder alternative Modi freizuschalten. Einige 3-Pack Mini-Cons in anderen Formen kombiniert oder zusätzliche Funktionen hatte. Nach der Handlung verbessert Mini-Cons auch die Macht der anderen Transformatoren, den Anreiz, möglichst viele von ihnen wie möglich sammeln.
Er erklärte, dass die Decepticons mit ihnen auf der Erde waren, weil ihre Planeten unbewohnbar und, dass, erklärte wenn Megatron zurückgegeben, dann er zum Schlechteren fürchtete. Agent Fowler kam, erzählt Optimus die Menschen zu verstecken, so dass er sie nicht raus. Als Cliffjumper Signal wieder online kam, ging Optimus mit seinem Team während der Ratsche an der Basis mit den Menschen blieb. In einem Bergwerk Decepticon sie kämpften Vehicons und mehrere von ihnen getötet. In ihrem verzweifelten Versuch, Cliffjumper finden sie waren zu spät und die Mine entkommen, bevor es explodierte. Sie Groundbridged zurück zur Basis, wo Miko gefragt, ob sie das nächste Mal kommen könnte,. Arcee war in der Nähe von auf ihr schreien, aber Jack Miko nahm. Optimus Arcee gefragt, was sie sah und sie erzählte ihm, dass Cliffjumper auf durch die Decepticons experimentiert wurde. Arcee Schicksale in Bodennähe, verursacht das Team versuchen, ihr zu helfen. Sie sagte, sie war in Ordnung, aber Ratchet musste ihr zu überprüfen. Er untersuchte sie und fand eine seltsame gefärbte Flüssigkeit in die Hand. Ratsche verschrottet es aus der Hand und sagte ihr, Dekontamination Baden, eine seltsame Dinge zu vermeiden. Optimus zugewiesen Bumblebee mit Raf, Trennwand mit Miko und Jack mit Arcee, sie nach Hause zu begleiten.

Prima beschrieben als ein Krieger des Lichts, und die "erste Made", ist Prima, der erste Transformator erstellt von Primus, ist der ursprüngliche Inhaber der Matrix der Führerschaft und eine legendäre Schwert namens Star Saber. Er erschien zuerst in den Comics von Marvel Transformers in 1989. In der ausgerichtet ist Kontinuität Prima führend-wenn auch ungewählten der dreizehn, und fuhr fort, Cybertron zu verteidigen, selbst nachdem die Gruppe getrennt. Während eines engagierten und kompetenten Führer wurde er in die Prime-Kontinuität als extrem orthodoxen und paranoid dargestellt. Folgerichtig wurde er höchst verdächtig einiger seiner Kollegen Primzahlen. Nach dem Krieg der Primzahlen er weiterhin beschützen und leiten die neuen Bewohner der Cybertron, verschwand aber nach der Katastrophe.
In Japan wurde 1985 eine synchronisierte Fassung der ersten beiden Staffeln der US-Zeichentrickserie unter dem Titel Tatakae! Cho Robot Seimeitei Transformers ausgestrahlt, 1986 gefolgt von der dritten US-Staffel mit dem neuen Titel Transformers: 2010. Die vierte US-Staffel wurde in Japan nicht gezeigt, stattdessen ließ Takara 1987 eine neue Zeichentrickserie mit dem Titel Transformers: The Headmasters produzieren, die an die letzte Folge der dritten US-Staffel anknüpfte. Es folgten zwei weitere Serien mit den Titeln Transformer: Chōjin Masterforce (1988) und Transformers: Victory (1989), während zur geplanten Folgeserie Transformers: Zone nur noch eine Folge produziert wurde, die 1990 als Original Video Animation erschien. Headmasters, Masterforce und Victory wurden später vom Sender RTM aus Malaysia ins Englische synchronisiert, jedoch liefen die Folgen weder in den USA noch in Deutschland im Fernsehen.
Innerhalb des Multiversums, in welcher die meisten Transformatoren Fiktion auftritt, sind die dreizehn multiversal Singularitäten – über alle verschiedenen universal Streams nur eine Inkarnation von jedem der dreizehn vorhanden ist, zwischen den Welten bewegen. Innerhalb der Familie ausgerichtet-Kontinuität, das galt einmal als "getrennt" vom Rest des Multiversums Transformatoren und besteht aus der TV-Serie Transformers: Prime und seine Verwandten Medien, jedes Mitglied der dreizehn besitzen eine besondere Artefakt des Großmacht, die zu ihrer Identität und ihrer Rolle im Primus Plan gebunden ist. Die folgenden neun sind Mitglieder der dreizehn in allen Inkarnationen:
Optimus wieder mit den anderen Autobots und erlaubt die Dinobots zum Teil in gutem Einvernehmen. Optimus informiert dann den Autobots und den Menschen, dass er immer noch wollte und hat zu verlassen, wobei die Samen mit ihm aber bestellt die Autobots zu wachen über die Yeagers und Menschheit und alles, was, die Sie sein könnten. Optimus Blasten aus in den Weltraum als die Menschen sehen Sie Warnung von den Machern von der Erde entfernt bleiben, weil er für sie kommt...
Hommagen an Artefakten gehören die dunklen Saber, eine böse Version von der Stern-Säbel in den Comics beim Galvatron nutzten die Luft-Verteidigung-Mini-Con-Team erstellt. Diese Waffe wurde neu-interpretierten als "Dark Star Saber", eine ähnliche Waffe Sonderangebot-Transformers: Prime erstellt von Megatron aus dunklem Energon mit Forge Solus Prime. Die Dark Star Saber erschien auch als Waffe von Nemesis Prime in Transformatoren verwendet: Verwüstung. Die vollständige Liste der bekannten/referenziert Artefakte der dreizehn gehören:
Demoralisiert Autobots überlassen, sondern wurden persönlich von KSI Drohnen Galvatron und Stinger und Galvatron tailed Optimus Trennung von den anderen und den Kampf gegen ihn. Optimus entließ ihn als somewhat Maschine aber erwiderte, dass es ihm keine Angst enthüllt ließ, dass Galvatron wirklich Megatron wiedergeboren ist. Mitte Schlacht engagierte aber Lockdown angekommen und Optimus gelähmt und gefangen genommen, ihm offenbart, dass seine Schöpfer ihn um Optimus zu ihnen zurück zu bringen. Lockdown führte ihn nach seinem Schiff und Tessa und frohlockte seines Sieges zu ihm. 

1985 kamen weitere Varianten hinzu, darunter mechanische Dinosaurier, Figuren mit mehreren verschiedenen Verwandlungsformen sowie Roboter, die sich zu einem größeren Roboter zusammensetzen ließen.[7] 1985 sollte sich als das für lange Zeit erfolgreichste Jahr für die Transformers erweisen, so verdiente Hasbro in diesem Jahr 333 Millionen US-Dollar mit den Figuren, ein Anteil von 27 Prozent am Jahresgewinn Hasbros.[8]


Dreadwing kontaktiert die Autobots zu einem entfernten Ort, wo er gab ihnen die Forge Solus Prime und sagte ihnen, dass Starscream wieder in der Tat die Decepticons angeschlossen hatte. Optimus versucht, Dreadwing bieten eine Chance, sich ihnen anzuschließen, aber Dreadwing sein Angebot abgelehnt, da er aus den Augen gelassen. Mit der Schmiede Optimus aktualisiert die Boden-Brücke in eine Raum-Brücke und der Star Saber umgebaut. Besting Megatron im Kampf, entgangen Optimus und die Autobots mit den Omega-Tasten wie fanden sie die Omega-Sperre nur für den Menschen als Geiseln vorgelegt werden. Die Autobots aufgegeben und ihre Schlüssel zu ihren menschlichen Verbündeten ausgetauscht. Nachdem die Decepticons die Omega-Sperre verwendet, um ein Gebäude auf Cybertron wiederherzustellen, verließ es Optimus und die andere in tiefen Blick. Miko die Frage über die Omega-Sperre Erde profitieren, wie wird es für Cybertron, erzählte Optimus ihr, dass wäre es Cyber-Form der Erde, die alles Leben auf der Erde zerstören könnte. Als Megatron Cyber-bildende Erde begann, Optimus zusahen, wie seine menschlichen Verbündeten verzweifelt waren, wie er gelang die Flucht aus durch die Vehicons zurückgehalten wird, packte den Star Saber, benutzte es, um einige Vehicons zerstören und neue Arm Megatrons in Scheiben schneiden. Dann machte er seinen Weg auf die Omega-Sperre Bedienelemente, wo er mehrere Explosionen von Knock Out Soundwave und eine Rakete von Starscream ausweichen. Da sprang er auf Starscreams Gesicht, in Scheiben geschnitten Optimus die Omega Sperre Kontrollen, damit die Omega-Sperre zu zerstören. Returning to base, kontaktierte die Autobots von Agent Fowler, wo sie bald eine zweite Darkmount außerhalb der Basis durch die Sperre erstellt gefunden. Sie wehrte sich auch Horden von Insecticons, die Optimus den Säbel gegen verwendet wurde. Wenn sie im Inneren der Basis während Agent Fowler zurückgezogen und Wheeljack versucht, ihn zu verteidigen, bestellte Optimus aller Autobots zu zerstreuen an verschiedenen Orten über Boden-Brücke während er blieb sowohl die Raum-Brücke zu zerstören und die gesamte abwehren wird vorbereitet Decepticon Armee allein, wenn er musste. Jedoch übernahm Optimus nicht falsch Megatrons Ziel. Megatron nicht die Absicht, die Autobot-Basis zu nehmen, die er meinte zu zerstören, hatte genug von Optimus Einmischung in seine Pläne. Als Optimus die Kontrollen, um die Boden-Brücke zerstört, fiel die gesamte Basis auf ihn, trennen ihn von der Stern-Säbel und verletzt ihn schwer unter den Trümmern.

Optimus ging mit Ratsche, Megatron davon abhalten, ein altes Cybertronian Relikt, der Funke-Extraktor. Bumblebee zeigte sich während der Schlacht und die Reliquie von Megatron wieder geschafft. Zurück an der Basis Optimus informiert sein Team über diese Arten von Reliquien, geschah trotz Arcee Fragen, sei es die einzige Koordinaten Optimus Optimus Megatron zur Verfügung gestellt hatte Optimus nicht erinnern konnte, was wenn er Amnesie und war an Bord der Nemesis mit Megatron und die anderen Decepticons. Wenn T-Cog M.E.C.H stoled Bumblebee, Optimus Biene, die versprochen werden sie tun, immer das Zeug dazu, um ihn wieder ganz zu machen.


Optimus Prime Statue wurde versehentlich durch Sideswipe zerstört, als Strongarm klopfte ihn in die Statue rechtes Bein die ließ es fallen und brechen auseinander. Bevor die Statue kam, hatte Hummel eine Vision von Optimus Prime führte ihn zu einer Nachricht über die Erde. Es zeigte sich, dass Optimus Prime Koordinaten auf die Erde verlassen und er Hummel auf der Erde für eine neue Mission in einer anderen Vision zu gehen brauchte.

Beginnend mit Welle 3 Zahlen, ging die Piktogramme auf den Tech-Spec-Karten durch einige kleineren kosmetischen Änderungen aus den vorherigen Wellen; das Symbol der Stärke von insgesamt muskulösen Oberkörper auf nur einen muskulösen Arm, die "Bewegungsunschärfe" Auswirkungen auf die laufende humanoide Figur die Geschwindigkeit geändert aus Dreiecken, Rillen, wechselte von einem menschlichen Gehirn zu einem Cybertronian Kopf Intelligenz-Symbol markiert geändert Silhouette mit Zahnräder im Inneren, und schließlich die Feuerkraft-Symbol von nur eine Kugel auf einer Kugel, gefolgt von einer Explosion Effekt geändert.Listings in Toys"R"Us's internal systems and on Amazon Germany's public website indicated that Wave 5 would also include Optimus Primal and Toraizer Titan Masters, but no such toys ever materialized, with Ramhorn being the only new wave 5 Titan Master. Listings on Walmart's public website for the UPCs assigned to those figures also exist, but now read "discontinued by vendor".


Die Bergung der Brille sollte schnell folgen, da es durch Barricade und Frenzy schon zum Schlagabtausch auf der Erde zwischen den zwei verfeindeten Fraktionen gekommen war. Als Sektor 7 unter der Leitung von Seymour Simmons erschien, wurde Bumblebee bei einem Fluchtversuch der Autobots von der Organisation gefangen genommen.Durch die Koordinaten der Brille fanden sie irgendwann Bumblebee und seine restlichen Gefährten mit dem Würfel,und eskortierten sie nach Mission City ,wurden jedoch von den Decepticons verfolgt.Nachdem sich Optimus um einen der Verfolger gekümmert hatte,kämpfte er gegen Megatron in Mission City,doch hatte scheinbar keine Chance gegen den Decepticon-Anführer und erlitt mehrere Schläge durch ihn.Kurz bevor Megatron seinen einstigen Bruder töten wollte, mischte sich Sam in den Kampf ein ,um Optimus den Würfel zu übergeben ,damit dieser sich opfern konnte, um Megatron und damit auch sich selbst zu töten.Der Kampf endete jedoch als Sam mit der Energie des Allsparks Megaron enthauptete und den Allspark zerstörte.Das einzige was von dem Allspark übrig blieb, waren deren Splitter.
Als Bumblebee Optimus Prime gesagt hatte, wo Megatron und Starscream sind, begab sich Optimus Prime dort hin und es kam zum Kampf, in welchem Optimus Prime gegen die zwei Decepticons kämpfte. Die Autobots Ironhide, Sideswipe, Bumblebee und Ratchet kamen Optimus Prime zur Hilfe, wurden jedoch von Starscream angegriffen. Während es Optimus Prime gelang, Megatron nieder zu schlagen, haben die anderen Autobots Starscream besiegt und umzingelt. Megatron fragte Optimus Prime, ob er ihn jetzt töten würde. Darauf entgegnete Optimus Prime, dass er den Autobots gesagt habe, dass man Megtron um jeden Preis aufhalten müsse und dass die Autobots jedes unschuldige Leben schützen müssten - auch seines, und dass die Autobots deswegen auch im Krieg siegen würden. Megatron entgegnete, dass sie deswegen verlieren würden und ergriff die Flucht. [8]
Alchemist Prime bekannt als "elementar", war seine Artefakt der Linsen, die in seiner optischen Sensoren gebaut wurde. Ab dem Jahr 2013, Alchemist Prime erschienen nicht in Transformatoren Spielzeuglinie oder Fiktion, und alles, was über den Charakter bekannt ist detailliert in Transformatoren: Verbannten. In dem Roman offenbart Alpha Trion, dass er und Alchemist überwachte die Entwicklung der frühen Zivilisation auf Cybertron, aber Alchemist verließ schließlich den Planeten auf die Spur von Lüttich Maximo für seine Verbrechen. Der Bund der Primus zeigt jedoch, dass Maximo starben auf Cybertron, sodass es keinem Zweck Alchemist hatte in Abfahrt Cybertron unbekannt. Transformatoren: Zeitleisten enthält eine Version von Alchemist Prime, Maccadam ähnelt, darauf hinweist, dass sie dasselbe Wesen sind.
Als der Decepticon Ravage den Splitter des Allsparks von der NEST- Basis in Diego Garcia stahl , organisierte Optimus Prime ein Treffen mit Sam Witwicky, der seitdem sein Zuhause verlassen hatte, um aufs College zu gehen. Aber Sam konzentrierte sich im Moment nur darauf ein normales Leben zu haben.Nachher wurde Sam jedoch von den Decepticons entführt und in ein verlassenes Industriekomplex gebracht,um von dem wiederbelebten Megatron getötet zu werden,als aber die beiden Autobots Optimus und Bumblebee die Decepticons in dem verlassenen Industriekomplex überfielen, in dem Sam festgehalten wurde .Es kam dann zu einem Kampf in einem nahegelegenen Wald ,den Optimus nicht überlebte
Seit Ende 2005 veröffentlicht Hasbro eine Crossover-Reihe namens Star Wars Transformers, deren Figuren sich von bekannten Star Wars-Fahrzeugen und -Raumschiffen in Mech-Nachbildungen von deren Piloten, darunter bekannte Figuren wie Darth Vader, Luke Skywalker oder Obi-Wan Kenobi, verwandeln. Den ursprünglichen Spielzeugfiguren lagen noch kleine Versionen der Piloten bei, um zu verdeutlichen, dass es sich bei den Robotern lediglich um gesteuerte Maschinen handeln soll, jedoch wurden die Piloten bei späteren Figuren aus Kostengründen weggelassen. Die Figuren werden von Hasbros Star Wars-Abteilung in Rücksprache mit den Transformers-Designern entwickelt, wobei TakaraTomy nicht an der Entwicklung beteiligt ist. Eine Hintergrundgeschichte zu den Star Wars Transformers wird bislang nur in Form von Texten, die auf den Spielzeugverpackungen abgedruckt sind, erzählt
Nach dem Weggang von den Rittern von Cybertron, bildeten die restlichen Transformatoren die Dreizehn Stämme: jeder vereint unter einer separaten Prime, ein Krieger-Führer, der eine ausgeprägte Kultur gebaut. Es gab Gleichgewicht bis Megatronus Prime, Plotten mit das Lüttich Maximo Prima verraten. Ein daraus resultierende Bürgerkrieg zwischen den Stämmen Riss der Planeten auseinander. Vor 10 Millionen Jahren töteten Galvatron Nexus Prime nach der Zerstörung seiner Direktoren, trotz hartnäckige Gerüchte, dass eine Primzahl nur durch einen anderen Prime getötet werden könnte. Sagte, dass andere Primzahlen der Planet für andere Welten, mit Ausnahme von Alpha Trion geflohen. Der Krieg endete schließlich Galvatron und Nova Major die bestialischen Horden von Onyx Prime/Shockwave weitergeleitet und mit Trion Hilfe und Segen, vereint die Stämme als ein Planet unter Nova Prime. Nur Galvatron und Trion blieben bewusst auf die dreizehn das Geschehene bis Shockwave sie erfuhr und schickte seinen Erzen, wo er dachte, die zwölf gegangen war. [11]
Dreadwing kontaktiert die Autobots zu einem entfernten Ort, wo er gab ihnen die Forge Solus Prime und sagte ihnen, dass Starscream wieder in der Tat die Decepticons angeschlossen hatte. Optimus versucht, Dreadwing bieten eine Chance, sich ihnen anzuschließen, aber Dreadwing sein Angebot abgelehnt, da er aus den Augen gelassen. Mit der Schmiede Optimus aktualisiert die Boden-Brücke in eine Raum-Brücke und der Star Saber umgebaut. Besting Megatron im Kampf, entgangen Optimus und die Autobots mit den Omega-Tasten wie fanden sie die Omega-Sperre nur für den Menschen als Geiseln vorgelegt werden. Die Autobots aufgegeben und ihre Schlüssel zu ihren menschlichen Verbündeten ausgetauscht. Nachdem die Decepticons die Omega-Sperre verwendet, um ein Gebäude auf Cybertron wiederherzustellen, verließ es Optimus und die andere in tiefen Blick. Miko die Frage über die Omega-Sperre Erde profitieren, wie wird es für Cybertron, erzählte Optimus ihr, dass wäre es Cyber-Form der Erde, die alles Leben auf der Erde zerstören könnte. Als Megatron Cyber-bildende Erde begann, Optimus zusahen, wie seine menschlichen Verbündeten verzweifelt waren, wie er gelang die Flucht aus durch die Vehicons zurückgehalten wird, packte den Star Saber, benutzte es, um einige Vehicons zerstören und neue Arm Megatrons in Scheiben schneiden. Dann machte er seinen Weg auf die Omega-Sperre Bedienelemente, wo er mehrere Explosionen von Knock Out Soundwave und eine Rakete von Starscream ausweichen. Da sprang er auf Starscreams Gesicht, in Scheiben geschnitten Optimus die Omega Sperre Kontrollen, damit die Omega-Sperre zu zerstören. Returning to base, kontaktierte die Autobots von Agent Fowler, wo sie bald eine zweite Darkmount außerhalb der Basis durch die Sperre erstellt gefunden. Sie wehrte sich auch Horden von Insecticons, die Optimus den Säbel gegen verwendet wurde. Wenn sie im Inneren der Basis während Agent Fowler zurückgezogen und Wheeljack versucht, ihn zu verteidigen, bestellte Optimus aller Autobots zu zerstreuen an verschiedenen Orten über Boden-Brücke während er blieb sowohl die Raum-Brücke zu zerstören und die gesamte abwehren wird vorbereitet Decepticon Armee allein, wenn er musste. Jedoch übernahm Optimus nicht falsch Megatrons Ziel. Megatron nicht die Absicht, die Autobot-Basis zu nehmen, die er meinte zu zerstören, hatte genug von Optimus Einmischung in seine Pläne. Als Optimus die Kontrollen, um die Boden-Brücke zerstört, fiel die gesamte Basis auf ihn, trennen ihn von der Stern-Säbel und verletzt ihn schwer unter den Trümmern.
Optimus Prime erscheint am Ende der Decepticon-Kampagne.Sam und Mikaela Optimus zu informieren, dass die Autobots von Decepticons besiegt wurden. Optimus verkündet, dass sie ihr Leben opferten, das Allspark zu schützen und ihr Opfer wird nicht umsonst sein. Sam und Mikaela an einem sicheren Ort zu verlassen, Optimus Megatron steht, aber besiegt ist. Geschwächt und beschädigt, kriecht Optimus um den Allspark zu erreichen. Allerdings greift Megatron Optimus mit seiner Kette-Flegel, ihn zu töten.
×