Nach einer gescheiterten Mission, Insecticons Armada, zu stoppen, in dem sie Krieger gefangen, führte Optimus sein Team zum Angriff der abgestürzten Nemesis in der Hoffnung, der Funke-Extraktor verwenden, um den Krieg zu beenden. Megatron hatte dunkle Energon verwendet, um das Schiff zu reparieren und Optimus wurde durch den fühlenden Kriegsschiff in Stasis. Optimus und die anderen waren nur freigegeben, wenn das fühlende Schiff wieder offline dank ihrer menschlichen Verbündeten ging.With four Iacon coordinates, Optimus sent Arcee and Bumblebee to New York, Ratchet and Wheeljack to the West Coast and Bulkhead to the Central American mountains while he went to Antarctica. Here he encountered Dreadwing who had taken Starscream prisoner. After Optimus defeated Dreadwing and the Vehicons, Starscream asked to be released so that they could team up and find the relic. Optimus simply took him prisoner and ordered him to lead him to the relic. Starscream tried to talk his way into Optimus' favor but was unsuccessful. When they arrived at the base, Optimus refused to enter until Agent Fowler had evacuated the humans. He and Starscream then entered the base only to be met by Dreadwing. As he and Optimus clashed, Starscream claimed the relic for himself, which turned out to be the Apex Armor. Forging a temporary alliance, Optimus and Dreadwing managed to defeat Starscream and went their separate ways. Upon returning to base, Optimus found Bulkhead near-death and the Iacon database ready to decode. He began to work on it but was making slow progress due to having to use human technology. Optimus then met Smokescreen who greatly admired him and later officially promoted him after he had secured the Apex Armor from Starscream. After the Autobots dealt with Project Damocles, Smokescreen found the Star Saber. Without a Prime, the Decepticons could not move and were cutting up the mountain it was in to hide it. Optimus later arrived to claim it and demonstrated its power by cutting the mountain in half and using a wave of its power to destroy part of the Nemesis' engines. Losing his temper with Smokescreen he told him that he would not tolerate disregard for anyone's safety like Smokescreen had done. The sword then began to glow and Optimus said he was receiving a message from Alpha Trion. Optimus, was actually listening to a recorded message by Alpha Trion who told him why there were so many Cybertronian weapons on Earth, and about the Omega Keys and Lock. Per Alpha's request Optimus kept the Lock's existence's a secret for the time. Optimus sent Arcee and Smokescreen to get the first Omega Key. Arcee returned saying Megatron had killed Smokescreen with power equal to the Star Saber's. Optimus went to confront him and found him sporting Liege Maximo's arm and the Dark Star Saber. While the two swords seemed equal at launching energy waves, Megatron's proved stronger. Optimus was spared death by the same way Smokescreen was spared: the Phase Shifter. Optimus kept the Star Saber's hilt and went to work decoding relics. After the missions for keys #2 and 3 failed, Arcee began to chew out Smokescreen for placing his ego in front of the team's needs despite Optimus saying she had made her point. This caused Smokescreen to run off, Optimus said he needed space and was shocked that the final entry was Smokesceen whom he failed to rescue from Soundwave shortly after. Optimus theorized that Alpha Trion was launching the final Omega Key into space as the Decepticons stormed Iacon and out of desperation placed the key in Smokescreen. He further theorized that Alpha Trion had knocked out Smokescreen so that the young bot would not know the significance of what he was holding. Smokescreen later escaped and brought back both of the Decepticons' Omega Keys, only for all three keys to be lost to a trap set by Starscream.

In Japan begann Takara 1997 mit der Veröffentlichung der Beast Wars-Figuren, und auch die computeranimierte Fernsehserie wurde ins Japanische synchronisiert. Angesichts der geringen Episodenanzahl der US-Serie ließ Takara nach Ausstrahlung der ersten Staffel der Mainframe-Serie zwei eigene, klassisch animierte Zeichentrickserien mit den Titeln Beast Wars II: Chō Seimeitai Transformer (ビーストウォーズII 超生命体トランスフォーマー, Bīsuto Wōzu Sekondo: Chō Seimeitai Toransufōmā) und Chō Seimeitai Transformer: Beast Wars Neo (超生命体トランスフォーマー ビーストウォーズネオ, Chō Seimeitai Toransufōmā: Bīsuto Wōzu Neo) produzieren. Bei den zugehörigen Spielzeugfiguren handelte es sich zum Teil um Figuren aus Hasbros Beast Wars-Reihe, die nicht in der Fernsehserie auftraten, ferner um zum Teil unveröffentlichte Figuren aus der Transformers: Generation 2-Serie sowie insbesondere im Fall von Beast Wars Neo auch um speziell für den japanischen Markt neu entwickelte Figuren. Den Abschluss der Beast Wars in Japan stellte Beast Wars Metals dar, eine synchronisierte Fassung der zweiten und dritten Staffel der US-Fernsehserie inklusive der dazugehörigen Spielzeugfiguren.[7][11]


Optimus wurde von Megatron von SCHOTT, Ratsche und Arcee gerettet. Sie kehren zurück zur Basis mit Optimus. Sie entdeckten, dass dunkle Energon auf der Erde ist. Miko dachte, sie redeten über "Einhörner" aber sie waren wirklich reden über das Blut von Unicron. Juni war Raf ins Krankenhaus, aber Optimus erklärte ihr, dass er tun wird, was es braucht, um die Sicherheit ihrer menschlichen Freunde, die Sicherheit aller Menschen zu gewährleisten. Juni versuchte, Miko zu kommen, aber nicht als Miko blieb. Jack blieb und seine Mutter sagte, er entschuldigt sich für Ungehorsam. Juni nimmt Raf und verlässt die Basis. Unterdessen versuchen die Autobots, das Auftreten von der Planetenkonstellation zusammenzusetzen. Hummel kehrt zurück zur Basis mit Raf und Juni, die er von einem Tornado gerettet. Jack setzt sich mit seiner Mutter und sie entdecken, dass das Wetter auf der ganzen Welt verrückt gegangen. Agent Fowler hereinkommt und sie herausgefunden, eine seltsame Herzschlag im Inneren Erdkern. Es war Unicron Herz mit seinem Blut dunkle Energon. Optimus erklärt die Geschichte von Primus und Unicron. Unicron wurde durch die dreizehn ursprünglichen Primzahlen ausgestoßen und seinen Körper zu Erde geformt. Er erwacht durch die Planetenkonstellation ziehen. Später Optimus erkundet die Lage von einem Beben und der Metalle. Ratsche warnt Optimus von Unicron Funken Aktivität. Plötzlich erscheint Unicron als ein großen Stein. Er greift Optimus und Optimus bat ihn, die Menschheit zu verschonen. Unicron hielten sie Parasiten und Streiks bei Optimus mit Blitz. Optimus Blasten Unicron und Unicron bröckelt auf den Boden. Dies war jedoch kein Sieg. Als Unicrons Burst aus dem Boden, die sammeln um Optimus.Optimus attacks and destroys Unicron's manifestations but they were able to overpower him. Arcee, Bumblebee, and Bulkhead come to rescue Optimus. Soon they encountered one of Unicron's largest manifestations. They were overpowered and Unicron was about to kill Optimus, only to be shot several times in the back of the head before crumbling to pieces. Megatron revealed himself to be the one who fired those shots. Megatron helps Optimus up and calls for a temporary truce until Unicron is destroyed. Optimus accepts and realizes that they will have to groundbridge inside the Earth's core to get to Unicorn's spark. Despite Ratchet's arguments, they decide to use the Matrix on Unicron's spark. This means that they had to groundbridge with Megatron coming inside the base. Another manifestation was forming. Optimus calls for a groundbridge while Megatron stays behind to distract Unicron's manifestations. They deployed their guns when Megatron stepped through the groundbridge. While everything was setting up, Optimus meets up with Jack privately. Optimus entrusts Jack with a key card that controls the groundbridge operations until Optimus returns. Jack promised Optimus to keep the card safe. The team leaves with Megatron to the Core. Arcee wonders how long it will be before Unicron realized that they were inside him. Megatron tells her that Unicron already knows. As they walk further into Unicron, a giant Optic sensor watches overhead. 
Optimus Prime ist die fiktive Protagonistin der Transformers: Robots in Disguise (Fire Convoy in der japanischen Originalversion) Zweig der Transformers-Universum. [8] basierend auf den Charakter des gleichnamigen, führt Prime erneut die Autobots gegen Decepticons. Seine Synchronsprecher, Neil Kaplan, hat seine Stimme in einem Stil erinnert an die von Peter Cullen, die Stimme des ursprünglichen Optimus Prime. Kabelgebundene Magazin Fire Convoy eine 12 lächerlichste Transformatoren Ideen aller Zeiten gekürt. [9]
Als sie sich zurückgezogen hatten wurden sie sofort von den selbstgebauten Transformern Galvatron und Stinger angegriffen.Später mischte sich Lockdown in den Kampf ein und nahm Optimus mit.Als die anderen Autobots erfuhren das Optimus von Lockdown entführt wurde ,starteten sie eine Befreiungsaktion in der sie sich in Lockdowns Schiff schlichen und Optimus befreiten.Es kam dann später zu einem Kampf in Hong Kong in der die Autobots und die Decepticons um die "Saat" kämpften.Die Autobots waren stark, in der Überzahl da sie die Dinobots als Verbündete hatten.
USA PortalJapan PortalToys PortalAnimation PortalCartoon PortalAnime und Manga PortalTelevision PortalFilms PortalTelevision in den Vereinigten Staaten PortalFilm in den Vereinigten Staaten PortalComics PortalVideo Spiele PortalMusic portalScience Fiktion PortalRobot PortalCars PortalMilitary PortalSuperhero Fiktion portal1980s portal1990s portal2000s portal2010s portalDie Transformers (jap. トランスフォーマー, Toransufōmā, dt. „Transformer“) sind Spielzeug-Action-Figuren, die seit 1984 in Kooperation zwischen dem japanischen Unternehmen Takara (seit 2006 Takara Tomy) und dem amerikanischen Unternehmen Hasbro hergestellt werden. Takara bedient dabei den japanischen Markt, Hasbro den Rest der Welt. Bei den Transformers handelt es sich um Spielzeugroboter, die sich mit wenigen Handgriffen in Autos, Flugzeuge, Kampfstationen etc. umwandeln lassen.
Optimus nahm die Yeagers und Shane Dyson, um eine verlassene Tankstelle und gab seine Sympathie für Lucas Tod vor der Abreise alle verfolgenden Agenten in die Irre führen. Optimus nahm dann die Menschen nach Nevada, wo sie trafen sich mit den Überlebenden Autobots Bumblebee, Hound, Fadenkreuz und Drift. Optimus hörte Hound und Fadenkreuz beenden die Yeagers aus ihrem eigenen Hass der Menschheit und wurde leider von Drift informiert, dass sie die letzten 9223372.036854775807 Billionen 200 übrigen Autobots waren. Optimus lief Aufnahmen von Leadfoot und Ratchets Todesfälle durch eines Attingers Mini-Drohnen und erfuhr, dass KSI war ihren Körper für eigene Experimente stehlen. Optimus dann brach sein Versprechen, Menschen zu töten und geschworen, Attinger für seine Verbrechen zu beenden.
Optimus wieder mit den anderen Autobots und erlaubt die Dinobots zum Teil in gutem Einvernehmen. Optimus informiert dann den Autobots und den Menschen, dass er immer noch wollte und hat zu verlassen, wobei die Samen mit ihm aber bestellt die Autobots zu wachen über die Yeagers und Menschheit und alles, was, die Sie sein könnten. Optimus Blasten aus in den Weltraum als die Menschen sehen Sie Warnung von den Machern von der Erde entfernt bleiben, weil er für sie kommt...
Hummel und Raf redeten über Bee Status in den Autobot-Reihen. Optimus legte seine Hand auf Bumblebees Schulter und erzählte der Raf, die Biene viel hat zu erleben. Eine Energon-Schwankung wird auf der Basis der Sensoren detektiert, die Optimus, den Kopf aus mit Ratsche geht. Ratsche gemacht Entschuldigung die Kindern zu helfen, mit ihren wissenschaftlichen Projekten. Optimus nimmt stattdessen Bumblebee und die Basis, über Boden-Brücke an der Stelle verlassen. Optimus sagte Biene, seine Position zu halten und Optimus Befehl warten. Optimus trifft sich mit Airachnid und Starscream. Optimus spricht über den Frieden zwischen den Autobots und den Decepticons Starscream. Starscream sagte, dass er bereit wäre, einen Waffenstillstand zu rufen, wenn Optimus zu ihm, aber Airachnid Starscream abgeschlagen gebeugt. Optimus versucht, vernünftig mit Airachnid über Abstellgleis mit den Autobots, trotz Airachnid laden ihn an. Sie kämpfen für eine kurze Zeit, bis Bumblebee hereinkam und Airachnid beschossen. Optimus stellt fest, dass Airachnid keinen Fahrzeugmodus erworben hat. Sie zog sich von der Airachnids schnelle Aufnahme und Airachnid gelungen, Agent Fowler Jet zu scannen, wenn Optimus ihn zu Boden geworfen. Als Hummel auf Airachnid Jet-Modus von einer Klippe Optimus Fowler um Hilfe bittet sprang. Agent Fowler hilft Biene und Airachnid gingen krachend auf dem Boden, der was ihn dabei getötet. Optimus sagte wenn Airachnid beschlossen, Megatrons Befehl nicht folgen, würden nicht sie ihn an diesem Tag begraben. Zurück an der Basis lobte Optimus Hummel auf seine Leistung. Trotz Ratsche die Kinder mit ihren Projekten zu helfen haben sie guten Bonität erhalten. Als Ratchet wegging, Bee piepst und Optimus besagt, dass er richtig ist, dass ihre menschlichen Freunde vom Ratchets Pfad abzukommen klug gewesen wäre.
Die Primus/Unicron Hintergrundgeschichte hat sich weiterentwickelt und wurde etliche Male umgeschrieben, da es zuerst in der Marvel-Comics-Serie entstanden. Die oben erzählte Version ist die aktuelle Iteration, die langsam über eine breite Schneise der Medien erstarrt ist (ab etwa zur Zeit von Transformatoren: Armada). Vor der Primus/Unicron erreicht Mythos seiner jetzigen Form ging es durch mehrere verschiedene Versionen in der Generation 1 Marvel Comics und anderswo. In Beast Wars: Wiedergeboren, legen Sie eine Text-Geschichte nach den Ereignissen von Beast Machines, einen neuen Charakter, bekannt als Logos Prime eingeführt wurde. Entführung von Optimus Primal und Megatron, ließ er sie seinen Tempel in der Hoffnung, Wandern, dass einer von ihnen einen würdigen Nachfolger seiner Macht erweisen würde. Er wurde anschließend durch die ankommenden Vector Prime konfrontiert, der Logos als einen ehemaligen Kameraden anerkannt.
Im Jahr 2017 die Jazz-Action-Figur aus der "Macht der Primzahlen" vorgestellten in Cybertronian Alphabet "MAGA", ein Akronym für die Phrase, die "Machen Amerika große Again" vor allem im Zusammenhang mit Donald Trump und Alt-rechts gedruckt. Ein Sprecher von Hasbro auf io9 über das Thema reagiert und erklärt, dass es auf die Figur von einem ihrer Verkäufer eingesetzt bereits und würde es mit ihnen befassen. [4]
Irgendwann trifft er auf Cade Yeager und seinen Gefährten, die ihm später dazu verhelfen von Lockdown und den Cemetery Wind zu entkommen.Später arrangierte Optimus ein Treffen mit den anderen verbleibenden Autobots,um ihr weiteres Vorgehen zu besprechen.Nachdem langen Gespräch beschlossen sie daher nach Chicago zu gehen und den Drahtzieher hinter der ganzen Organisation zu finden.Obwohl die Autobots ihrem Ziel nahe waren, befahl Optimus seinen Autobots den Rückzug .
Als sie sich zurückgezogen hatten wurden sie sofort von den selbstgebauten Transformern Galvatron und Stinger angegriffen.Später mischte sich Lockdown in den Kampf ein und nahm Optimus mit.Als die anderen Autobots erfuhren das Optimus von Lockdown entführt wurde ,starteten sie eine Befreiungsaktion in der sie sich in Lockdowns Schiff schlichen und Optimus befreiten.Es kam dann später zu einem Kampf in Hong Kong in der die Autobots und die Decepticons um die "Saat" kämpften.Die Autobots waren stark, in der Überzahl da sie die Dinobots als Verbündete hatten.

Nach Reparatur, verschwendet Prime keine Zeit bei der Suche nach der Autobots, der hatte überfallen und gefangen genommen worden, am Darkmount. Optimus wurde von Starscream und Megatron nicht sofort erkannt, als er hinunter flog und warf einige Schläge bei Megatron durch seinen Thron. Nach einigen Vehicons mit seiner neuen Waffe zu zerstören, hat Optimus mit Ultra Magnus reacquainted wer war beeindruckt bei seinem Führer neuen Look und bereit, die Decepticons zu kämpfen. Mit seiner Rückkehr bestätigt begann den Autobots und den Menschen die Decepticons abzuwehren. Obwohl Megatron versucht, ihn anzugreifen, Optimus ihn abgestaubt und stattdessen verwaltet mehrere Hits auf ihm zu landen, bevor werfen ihn in den Kern des Darkmounts Fusion Kanonen, verwundet ihn schwer.Nach dem Rückzug mit den Autobots, Miko beeindruckt durch seine neue Form und bezeichnete ihn als Optimus 2.0, da ihm "rad", nachdem er und der Rest der Autobots von William Fowler für ihre Unterstützung dankte wurden bei der Unterbindung der Decepticons.Ab Mitte 2003 veröffentlichte Hasbro dann eine neue Serie mit dem Titel Transformers: Universe, die parallel zur neuen „Hauptserie“ Transformers: Energon erschien und sich ausschließlich aus Figuren aus früheren Serien zusammensetzte, wobei die Figuren jeweils in neuen Farben und zum Teil auch mit neuen Namen auf den Markt kamen. Viele der Universe-Figuren waren dabei auch wieder exklusiv bei ausgewählten Händlern erhältlich. Letztendlich erwies sich Universe jedoch nicht als großer finanzieller Erfolg für Hasbro, weshalb sich die Serie ab Mitte 2005 auf sporadische Exklusivveröffentlichungen beschränkte, die zuletzt vor allem über Discounter vertrieben wurden. In der Zwischenzeit waren die Exklusivfiguren der offiziellen Transformers-Convention, die aufgrund eines Rechtsstreits unter den Betreibern zwischenzeitlich den Namen „Official Transformers Collectors' Convention“ trug, in den Jahren 2003 und 2004 ebenfalls unter dem Universe-Banner erschienen.
×