Erstellt am Anbeginn der Zeit von Primus, seinen alten Feind Unicron zu kämpfen, beschäftigt die dreizehn ursprünglichen Transformers viele mächtige Waffen und Symbole in ihren kämpfen. Viele davon wurden von Solus Prime, der Schmied von den dreizehn gefertigt, während andere von Primus selbst gestellt wurden. Viele der Relikte sind überarbeitete Versionen von Spezialfähigkeiten, Reliquien, oder Kombinationen der Mini-Cons hatte die Fähigkeit, Form in Transformers: Armada. Diese Artefakte sind: Stern-Säbel, Requiem Blaster und Skyboom Schild.
Während die Förderung der Transformers Filme erschienen Optimus Prime in mehreren Werbespots. Optimus Prime, zusammen mit anderen Transformatoren wurden in mehreren Werbespots für General Motors vorgestellt. Szenen mit Optimus Prime wurden in mehreren Werbespots für General Motors verwendet. [48] ein Werbespot für den Discovery Channel vorgestellten Optimus Prime Gesangspart Werbe Song. [49]

Von 2001 bis 2006 veröffentlichte der britische Verlag Titan Books in Zusammenarbeit mit Simon Furman Nachdrucke der Marvel-Geschichten in Form von Sammelbänden. Den Anfang machte der Band All Fall Down, der die US-Hefte 69–74 enthielt. Danach wurden in nicht immer chronologischer Reihenfolge beinahe alle 80 Hefte der regulären Serie, die vier Hefte der Headmasters-Miniserie sowie die zwölf Generation-2-Hefte nachgedruckt. Außerdem veröffentlichte Titan Sammelbände eines Großteils der UK-Geschichten, häufig inhaltlich sortiert nach mehrteiligen Geschichten, angefangen mit dem Mehrteiler Target: 2006 aus den UK-Heften 78–88. In Deutschland wurde keiner der Bände veröffentlicht. Derzeit erscheinen im Verlag IDW Publishing außerdem weitere Nachdrucke der Marvel-Geschichten im Rahmen der Serien Transformers: Generations und Transformers: Best of UK.
Diese Geschichte ergab, dass die Transformatoren ursprünglich ungeschlechtlich, züchten, obwohl es durch Primus gestoppt wird, wie es den bösen Schwarm produziert. [42] ein neues Reich, weder Autobot oder Decepticon, bringt es jedoch zurück. Obwohl der Jahr-langen Bogen selbst mit einer Allianz zwischen Optimus Prime und Megatron eingehüllt, eingeführt dem Abschlusspanel Lüttich Maximo, Vorfahren der Decepticons. [43] Diese kleine Cliffhanger wurde nicht gelöst, bis 2001 und 2002 die Transforce Konvention als Schriftsteller Simon Furman seine Geschichte in der exklusiven Novelle Ausrichtung abgeschlossen. [44]

In Großbritannien war Hasbro ab 1984 selbst für den Vertrieb der Transformers-Spielzeuge verantwortlich, während das Unternehmen Milton Bradley (MB), das damals von Hasbro übernommen wurde, 1985 den Vertrieb auf dem europäischen Kontinent, darunter auch Deutschland, übernahm, da Hasbro hier zunächst die nötigen Kapazitäten fehlten.[14] Zwar trugen die Spielzeugverpackungen ab 1986 auch in Europa den Namen Hasbros, der Vertrieb in Deutschland erfolgte jedoch zunächst weiter über die deutsche MB-Tochter, bis diese 1991 schließlich in „Hasbro Deutschland“ umbenannt wurde. Dabei waren nicht alle der in den USA veröffentlichten Figuren auch in Europa erhältlich, ferner erschienen auch nicht alle Figuren in allen Ländern. Einen Sonderweg beschritt derweil das heute zu Giochi Preziosi gehörende Unternehmen GiG, das bereits seit 1983 die Lizenz für Takaras Diaclone-Figuren besaß und erst auf Druck Hasbros eine zusätzliche Lizenz für den Vertrieb der Transformers erwarb. Aufgrund des engen Kontaktes zwischen GiG und Takara erschienen so in Italien gelegentlich auch Figuren, die nirgends sonst in Europa, zum Teil nicht mal in den USA erhältlich waren.
Genau wie im Falle der Spielzeugreihe zum ersten Film erweiterte Hasbro die Produktvielfalt auch diesmal wieder weit jenseits der klassischen verwandelbaren Figuren. Neben Rollenspiel-Zubehör und speziell an ältere Sammler gerichteten Figuren besteht eine weitere Neuerung in den nicht verwandelbaren „R.P.M.“-Modellautos („Robot Powered Machines“), die eine Konkurrenz zu Mattels Hot Wheels- und Matchbox-Reihen darstellen. Hasbro veröffentlichte sogar eine dazu passende Rennbahn, die dem Decepticon Devastator nachempfunden wurde.
Während der Transformers Zeichentrickserie nach der Wiedergeburt im Jahr 1987 in Amerika zu Ende kam, setzte die Produktion in Japan mit drei neuen, exklusiven Zeichentrickserie Spin-offs, die Geschichte fortzusetzen. Die erste dieser Reihe, Transformers: The Schulleiter, verdrängt die Ereignisse von der Wiedergeburt. Gegen die Decepticons besiegte trat die Autobots in ein noch engeres Verhältnis mit der Erde. Die Autobots begann auch die Besiedlung der anderen Welten, von denen die erste den Planeten Athenia, war wo Optimus Prime stationiert war. Es zeigte sich bald, jedoch, dass die Folgen der Freisetzung der Energie der Matrix, die hassen Pest zu heilen waren weitreichender als Optimus erwartet hatte. Ohne die Energie der Matrix als ein ausgleichender Faktor fungieren hatte Vector Sigma destabilisiert werden. Die Decepticons kehrte plötzlich um dies auszunutzen tätlichen Angriffs auf Cybertron, um Kontrolle über den Mega-Computer nutzen. Prime nahm einen Trupp von Truppen in der Schlacht auf dem Planeten zu unterstützen. Wenn die Ankunft des Autobot-Schulleiter die Schlacht zu ihren Gunsten kippte, Prime brach aus dem wichtigsten Angriff und hinunter in die Tiefen des Planeten, Planung auf der Stabilisierung Vector Sigma um jeden Preis geleitet.

Nachdem Agent Fowler General Bryce zu überzeugen, dass die Stelle, die sie auf Lager haben ein Klon ist und Optimus ist lebendig und ist immer noch auf ihrer Seite versucht hatte, rief Fowler Optimus zu kommen und zum Bryce Canyon zu offenbaren, dass er war in Ordnung. Optimus kam und fragte Agent Fowler, wenn er MECH Agenten kennen gelernt hatte. Agent Fowler nicht und sagte Optimus, die allgemeine Bryce wollte wissen, ob er in Ordnung war. Optimus versichert General Bryce war in Ordnung und fragte, wie es General Bryce ginge. General Bryce sagte, er war in Ordnung und eine peinliche Stille begann für ein paar Sekunden. Allgemeine Bryce ist überzeugt und entlässt Agent Fowler.
Nach Reparatur, verschwendet Prime keine Zeit bei der Suche nach der Autobots, der hatte überfallen und gefangen genommen worden, am Darkmount. Optimus wurde von Starscream und Megatron nicht sofort erkannt, als er hinunter flog und warf einige Schläge bei Megatron durch seinen Thron. Nach einigen Vehicons mit seiner neuen Waffe zu zerstören, hat Optimus mit Ultra Magnus reacquainted wer war beeindruckt bei seinem Führer neuen Look und bereit, die Decepticons zu kämpfen. Mit seiner Rückkehr bestätigt begann den Autobots und den Menschen die Decepticons abzuwehren. Obwohl Megatron versucht, ihn anzugreifen, Optimus ihn abgestaubt und stattdessen verwaltet mehrere Hits auf ihm zu landen, bevor werfen ihn in den Kern des Darkmounts Fusion Kanonen, verwundet ihn schwer.Nach dem Rückzug mit den Autobots, Miko beeindruckt durch seine neue Form und bezeichnete ihn als Optimus 2.0, da ihm "rad", nachdem er und der Rest der Autobots von William Fowler für ihre Unterstützung dankte wurden bei der Unterbindung der Decepticons.Ab Mitte 2003 veröffentlichte Hasbro dann eine neue Serie mit dem Titel Transformers: Universe, die parallel zur neuen „Hauptserie“ Transformers: Energon erschien und sich ausschließlich aus Figuren aus früheren Serien zusammensetzte, wobei die Figuren jeweils in neuen Farben und zum Teil auch mit neuen Namen auf den Markt kamen. Viele der Universe-Figuren waren dabei auch wieder exklusiv bei ausgewählten Händlern erhältlich. Letztendlich erwies sich Universe jedoch nicht als großer finanzieller Erfolg für Hasbro, weshalb sich die Serie ab Mitte 2005 auf sporadische Exklusivveröffentlichungen beschränkte, die zuletzt vor allem über Discounter vertrieben wurden. In der Zwischenzeit waren die Exklusivfiguren der offiziellen Transformers-Convention, die aufgrund eines Rechtsstreits unter den Betreibern zwischenzeitlich den Namen „Official Transformers Collectors' Convention“ trug, in den Jahren 2003 und 2004 ebenfalls unter dem Universe-Banner erschienen.
1984 wurde parallel zum Start der ursprünglichen Spielzeug- und der Zeichentrickserie auch eine Comicserie entwickelt, die ab Mai 1984, noch vor dem Start der Zeichentrickserie, bei Marvel Comics erschien. Ursprünglich als vierteilige Miniserie angelegt, wurde The Transformers aufgrund des großen Erfolges mit Heft 5 zu einer fortlaufenden, monatlich erscheinenden Serie, von der bis Mitte 1991 80 Hefte erschienen. Zudem gab es mehrere drei- oder vierteilige Miniserien wie Transformers: The Headmasters, Transformers: The Movie (eine Comicadaption des gleichnamigen Films), The Transformers Universe (eine Sammlung von Profilbeschreibungen der einzelnen Figuren) sowie ein Crossover mit den Figuren einer anderen Hasbro-Spielzeugserie, G.I. Joe. Zwar traten in der Comicserie dieselben Charaktere auf wie in der Zeichentrickserie, und auch die Ausgangssituation war dieselbe, doch waren die Geschichten der beiden Medien von Anfang an unabhängig voneinander und entwickelten sich auch bald in unterschiedliche Richtungen. Autor der Serie war ab Heft 5 Bob Budiansky, der im Vorfeld der Serie bereits an der Ausarbeitung der Charaktere beteiligt gewesen war. Mit Heft 56 wurde er von Simon Furman abgelöst, der die Serie bis zu ihrem Ende schrieb. Zeichner waren unter anderem Frank Springer, Don Perlin, José Delbo, Geoff Senior und Andrew Wildman.[39]

Als sie sich zurückgezogen hatten wurden sie sofort von den selbstgebauten Transformern Galvatron und Stinger angegriffen.Später mischte sich Lockdown in den Kampf ein und nahm Optimus mit.Als die anderen Autobots erfuhren das Optimus von Lockdown entführt wurde ,starteten sie eine Befreiungsaktion in der sie sich in Lockdowns Schiff schlichen und Optimus befreiten.Es kam dann später zu einem Kampf in Hong Kong in der die Autobots und die Decepticons um die "Saat" kämpften.Die Autobots waren stark, in der Überzahl da sie die Dinobots als Verbündete hatten.

"Endgame" baut in 2-Teiler, Ratsche Optimus eine Jetpack-Anlage in den kommenden Kampf gegen die Decepticons zu helfen. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten kann Optimus die hängen des Gerätes, nur um von Starscreams weiblicher Klon, Slipstream abgeschossen werden. Wenn Ratchet Optimus Magnus Hammer verwenden fordert, ist er nur ungern tun, angesichts seiner Vergangenheit mit Ultra Magnus. Schließlich übt er die Waffe wie Lugnut-gesteuerte Omega Supreme Land auf der Erde-Klone. Während des Kampfes gelingt es Optimus, der Magus Hammer zu meistern macht in Ordnung t überwältigt Megatron bis hin zur namentlich anerkannt wird. Nach einem verheerenden Kampf klont die letzten verbleibenden Omega Selbstzerstörung durch Starscreams eingreifen. Mit Prowl Opfer ist den Allspark zu einem wieder aufgebaut, wie es eine Barriere rund um den Omega-Klon, zusammen mit Optimus und Megatron bildet. Prowls Geist zieht Optimus aus der Blase nur als Klon Selbstzerstörung mit Megatron noch darin gefangen. Erstklassige Klagen Prowl übergeben vor dem Sieg über ein stark beschädigtes Megatron und erspart ihm den Todesstoß, sagen, dass Megatron nicht den "einfachen Weg" verdient. Er und sein Team zurück zu Cybertron mit Omega Supreme, die erfassten Decepticons und Prowls Körper und werden als der Held, er hatte so lange her sein wollte. Die rekonstruierte Allspark, eine Struktur ähnlich wie bei der G1-Inkarnation der Autobot Matrix der Führung, wird um den Hals gehängt.
Optimus ging mit Arcee um die Basis wenn sie einen Anruf von Agent Fowler erhielt. Er brauchte Hilfe von den Autobots dabei das dynamische Atom Generation System zurück zu seinem Stützpunkt. Optimus, so schicken sie das Gerät über den Boden-Brücke und es großen Schaden zufügen könnten. Agent Fowler in Frage gestellt, was bessere Ideen Optimus im Sinn hatte. Optimus ging mit Trennwand, Bumblebee und Arcee Agent Fowler, das Gerät zu bekommen, während sie nur, ihre Fahrzeuge-Modi verwenden, um die Erkennung von anderen Menschen zu vermeiden zu helfen. Agent Fowler Ritt im Optimus LKW-Modus und hoffte, zu fahren, aber Optimus sagte er das Fahren unter Kontrolle. Agent Fowler sagte es würde eine lange Autofahrt und Optimus erzählte die Autobots, in ihrem Fahrzeug-Modi sowie roll-out.

* Update * während ich immer noch gerne diese Zahl, es muss einige Qualitätsprobleme mit der Farbe. Dies ist einer der am besten in das Feld überlassen oder nur angezeigt und nicht sehr viel behandelt. Das Chrom auf meine Figur begann nachlassen genug, um buchstäblich am selben Tag feststellen, dass die Figur angekommen, so dass Sie sich vorstellen können, wie es jetzt aussieht. Nur wollte ich es behandeln wie ein Kind, als ein Test. Es wurde behandelt und viele Male verändert. Infolgedessen ist das Chrom auf dem Grill alles andere als verschwunden. Es gibt auch Flecken auf den Schulterpolstern sowie die Beine, wo die Chrome vollständig verschwunden ist. Außerdem hat die rote Farbe verwendet, um die Flamme-Details auf den Fahrzeugmodus machen Probleme. Es chips entfernt sehr leicht. Denke Verschrottung Kleber aus einer Kunststoffoberfläche. Das heißt, ist es nicht schwer, überhaupt zu dieser Figur im Grunde alle die Farbe entfernen. So einfach werden in der Tat, Sie wahrscheinlich durch einen Unfall tun es. Das Chrom, andernfalls innerhalb von wenigen Stunden ist sicherlich ziemlich schlecht. Also, wenn Sie wirklich wollen, um es schön zu halten, nicht die Mühe öffnen der Box. Ich werde nur custom-Lackierung diesein, sobald alle Farbe entfernt wurde. Das heißt, ich genieße die Figur sehr, und bin immer noch froh, dass ich es gekauft habe. Ich werde wahrscheinlich einen anderen, um im Feld zu halten bestellen.

Im Jahr 2007 drehte Michael Bay einen Lebentätigkeit Film basierend auf Transformatoren mit Steven Spielberg, als ausführender Produzent. Es Sterne Shia LaBeouf, Megan Fox, Josh Duhamel und Tyrese Gibson in der Führung menschliche Besetzung während der Synchronsprecher Peter Cullen und Hugo Weaving Stimme Optimus Prime und Megatron, beziehungsweise. Transformatoren erhielt gemischte positive Kritiken und wurde ein Kassenschlager. [70] Es ist der 45. höchsten Einspielergebnis Film und der fünfte höchste Einspielergebnis Film des Jahres 2007, Einspielergebnis von rund $ 709 Millionen weltweit. Der Film gewann vier Auszeichnungen von der Visual Effects Society und wurde für drei Academy Awards als Bester Tonschnitt, bester Sound mischen und beste visuelle Effekte nominiert. Die Leistung von Shia Labeouf wurde vom Imperium gelobt, und Peter Cullens Vergeltung von Optimus Prime aus den 1980er Jahren wurde von den Fans. Eine Fortsetzung, Transformatoren: Rache des gefallenen, erschien am 24. Juni 2009. Trotz überwiegend negative Kritiken es war ein kommerzieller Erfolg und spielte mehr als sein Vorgänger. Ein dritter film, Transformers: Dark of the Moon erschien am 29. Juni 2011, in 3-d und ging auf Brutto über $ 1 Milliarde, trotz des Empfangens gemischter Kritiken. Ein vierter film, Transformers: Age of Extinction, erschien am 27. Juni 2014, hochgerechnet, die auch über $ 1 Milliarde, wenn es um negative Bewertungen gemischt habe. Eine fünfte film, Transformers: The Last Knight wurde am 23. Juni 2017 veröffentlicht. [71]

Optimus wurde krank mit Cybonic Pest, nachdem er und Ratsche in Kontakt mit verstorbenen Cybertronians mit der Pest in einem abgestürzten Schiff kam. Optimus als Gesamtschuldner krank war und wurde unter Obhut von Ratchet und Spant gehalten, während Bumblebee und Arcee Decepticon Schiffes nach einem Heilmittel suchen. Schließlich war Optimus Dank Bumblebee geheilt, kühn in Megatrons Kopf für die Heilung ging. Optimus erzählte den anderen, den Applaus für Ratchet und Bumblebee zu reservieren.
Optimus später kehrte mit den Autobots und stürmten die Decepticon drangen Chicago mit Sam und Epps, aber wurden durch Shockwave und seine Driller verzögert. Optimus wurde getrennt von seinem Wohnwagen und ging, nachdem es und verwendet es ist Flight Gear, um Sam vor dem Bohrer zu retten, aber Shockwave schoss ihm in einer chaotischen Baustelle. Die Wreckers schließlich befreit ihn und Optimus flog in die Decepticon Feld HQ mit den Autobots, mehrere Decepticons und Shockwave selbst zu töten. Optimus dann herausgefordert eine wütenden Sentinel und die beiden in einem heftigen Duell Schüler gegen Meister engagiert. Nach einem langen Kampf Sentinel die Oberhand und Optimuss rechten Arm abgeschnitten. Jedoch bevor Sentinel den Todesstoß liefern könnte, Megatron die tückische Prime angegriffen und schwer verletzt ihn, haben erkannt, dass er nie in der Lage wäre, an der Macht zu bleiben, solange Sentinel insgesamt war. Megatron versucht, einen falschen Waffenstillstand mit Optimus, aber Optimus durchschaut die List und Megatron, den Kopf abreißen und schließlich tötet seinen ewigen Feind angegriffen. Mit bitter bedauern Optimus dann eingeschaltet Sentinel und seine verräterischen Mentor mit Megatrons Schrotflinte ausgeführt. Die verletzten, aber siegreich Optimus dann stand mit seinen Kameraden und reflektiert, dass sie die Erde nie verlassen werden. 
In Transformers: Decepticons, landet Optimus Prime auf der Erde zusammen mit den anderen Autobots, Decepticons zu stoppen. Optimus wird nicht angezeigt, bis Megatron freigegeben wird und Starscream mit den Allspark flieht. Optimus Megatron, kämpft aber wird besiegt und getötet wird, während Megatron seine verräterischen Stellvertreter Chase verleiht. In der 2009 Revenge of the Fallen Video Spiel von Activision ist Optimus Prime unter den spielbaren Charakteren. [20]
Beast Wars: Transformers musste in einigen Ländern, vor allem Kanada wegen Besorgnis über das Wort "Krieg" im Titel umbenannt werden. Also, in einigen Ländern erschien es unter dem Titel Viecher. Langjährige Fans der Transformers bemerkt die Bedeutung der Wörter "Beast Wars" über "Transformers", das Letztere erscheinen in kleinen Typ unter den ehemaligen. Die Transformers-Fan-Basis zersplittert in zwei Gruppen als ein direktes Resultat, mit der ein genießen Beast Wars was es war und die Verweigerung als offiziellen Kanon in der Mythologie der Transformatoren zu akzeptieren.
In Enemy of My Enemy zeigte Intel gesammelt von Drift Optimus zu dem Schluss, dass der Rat Verstand-die Bevölkerung der Erde kontrolliert wurden. Er und sein Team er sammelte reiste zur Erde, um die Hilfe der Bumblebees Team — auch bekannt auf Cybertron als Optimus Gruppe waren, sie würde verteidigen Erde während "Biene Team ausgesetzt den Rat. Optimus und sein Team entdeckten bald Rat Kräfte stehlen Tech aus einem Lager, das verwendet werden könnte, um ein Raum-Brücke-Empfänger zu bauen, aber bevor sie handeln konnte, eine Bombe im verließ des Lagers aufgelöst. < Iframe Breite = "560" Höhe = "315" Src = "https://www.youtube.com/einbetten/eFy0GaC0KEM"Frameborder ="0"lassen ="Autoplay; verschlüsselt-Medien"Allowfullscreen >
×