Transformatoren-Spielzeugreihe entstand aus Spielzeug-Formen, die meist von der japanischen Firma Takara in den Spielzeugserien Auto-Roboter (Diaclone) und Micro Change (Microman) produziert. Andere Spielzeug Formen von anderen Firmen wie Bandai wurden auch verwendet. Im Jahr 1984 Hasbro kaufte die Vertriebsrechte für die Formen und als die Transformatoren für den Vertrieb in Nordamerika umbenannt. Sie Marvel Comics erstellen eine Hintergrundgeschichte mit Namen und Kurzbeschreibungen für jeden Charakter sich näherten, wurden die meisten davon von Bob Budiansky geschrieben.
Im Jahr 2004 zeigte es in The Ultimate Guide Primus später eine Gruppe von dreizehn Transformatoren, jeweils mit besonderen Kräften, zur Bekämpfung von Unicron erstellt. Dies ist der grundlegende, gemeinschaftliche Ursprung für Cybertron und die Transformatoren über viele Kontinuitäten. Obwohl der 2009 Film The Fallen als der Bösewicht hat, scheint es nicht die Primus Schöpfungsgeschichte zu folgen. Wie Primus und Unicron jeder der dreizehn sind Multiversal Singularitäten - eine Einheit in der gesamten Wirklichkeit. Während ihrer ersten großen Schlacht gegen Unicron viele der 13 wurden getötet und die gefallenen wurde in ein schwarzes Loch, wo blieb er gefangen in einer niedrigeren dimensionalen Ebene gezeichnet.

Im Laufe der Jahre wurden viele Action-Figuren gemacht in der Gestalt der ursprünglichen Inkarnation von Optimus Prime, von denen einige in der Fiktion gekennzeichnet worden, von denen andere nicht haben. Darüber hinaus haben einige Spielzeughersteller unlizenzierte Spielwaren in seinem Bild oder Zubehör für das vorhandene Spielzeug hergestellt. Original 1984 Optimus Prime Spielzeug gehörte Takaras 1983 Diaclone Spielzeug Linie namens "Battle Convoy". Es wurde durch das kreative Design-Team von Hiroyuki Obara, Shoji Kawamori, berühmt für seine Arbeit in Macross und Kohjin Ohno entwickelt.[23] das Spielzeug Eigenschaften, wie der Kopf Design und die Verwendung der Kabine Front als der Oberkörper sind Design-Elemente in fast jeder Inkarnation und Variante von Optimus Prime geworden. Dieses besondere Spielzeug hat mehrere Male aufgelegt, vor allem zur Feier des Jubiläums der Transformers-Franchise. Optimus Prime erschien auch eine Aktion Meister und Powermaster Spielzeug in der ursprünglichen Transformers Spielzeug Linie.


2000 wurde in Japan die wieder klassisch animierte Zeichentrickserie Transformers: Car Robots ausgestrahlt, die auf der gleichnamigen Spielzeugserie basierte und 39 Folgen umfasste. Inhaltlich wies Car Robots keine direkten Bezüge zu früheren Transformers-Serien auf, weshalb die Serie bis zu einer gegenteiligen Erklärung Takaras im Jahr 2007 von vielen Fans als eigenständiges Universum angesehen wurde.

Wie am Anfang dieser Seite bemerkt wurde, begann Titans zurück unter dem Arbeitstitel "Titan-Kriege". Dass früherer Titel in Schaltpläne auf dem Display während der BotCon 2015 der ersten öffentliche Hinweis des Nachfolgers Combiner Kriege sowie in einem durchgesickerten internen Hasbro-Blatt für die San Diego Comic-Con 2016 exklusive Variante der Festung Maximus darstellte vorgestellt wurde. [4] nach ehemaligen Hasbro Global Brand Development Manager Mark Weber waren die Ursache für die Namensänderung nicht spezifizierte "rechtliche Einschränkungen". [5] der endgültige Name "Titans zurück" wurde auf der New York Comic Con 2015 erstmals offiziell verwendet.Wie erwartet werden kann, wurde der frühen Name noch von vielen Händlern auf der ganzen Welt (vor allem europäische sind) in der offiziellen Werbung und auf Shop Einnahmen, mit lästigen Beharrlichkeit verwendet. [6] noch schlimmer war das alte Logo "Titan-Kriege" noch sehr prominent bei einer offiziellen Hasbro-Kunstausstellung im ABRIN (der brasilianischen Toy Fair) erst im April 2016 zu sehen. [7]

×