Liebe diesen Trafo. Ich bin kein Sammler, ich bin eine Mutter. Ich habe einen kleinen 6-jährigen Jungen, der liebt Optimus Prime und Dinge, bricht. Er hat dieses Bild gesehen und hat immer wieder bestimmte diesein beantragt. Er hat dieses Spielzeug noch nicht gebrochen. Es ist sehr gut in die Art und Weise gestaltet, die es zusammen Clips. Ich hatte eine Diskussion mit über die kleinen Kunststofflaschen, wie sie brechen könnte und erste Hilfe zu verwandeln. Er hat macht sehr gut mit ihm und es alles vorbei. Das Schwert ist noch in Takt, keine Stücke abgebrochen und das Silber hat nicht noch nach einigen anderen Bewertungen abgerieben. Es kann das noch tun. Einer der besser gemachte Transformer, die ich gesehen habe. Ich sammelte sie selbst als Kind und Wow, sie haben einen langen Weg zurückgelegt.

Solus Prime das einzige weibliche Mitglied der ursprünglichen dreizehn. Sie ist eine Waffenschmiede, die viele der Gruppen Waffen gefertigt, und übt einen mystischen Hammer heißt das Schmieden von Solus Prime, die in der Lage, Handwerk, Waffen und Transformator Karosserieteile aus grundlegenden Mechanismen. Während Solus einzige Auftritt in der Fiktion ab dem Jahr 2013 in Transformatoren ist: Exilanten, die Schmiede Features prominent in der zweiten und dritten Staffel der Transformers: Prime. Der Bund der Primus erklärt, dass sie versehentlich von Megatronus, getötet wurde, mit denen sie eine romantische Beziehung geteilt hatte, während die Robots in Disguise darauf hinweist, dass er ihr absichtlich ermordet. In der Film-Kontinuität ermordete er seinen Mitmenschen Primzahlen vor ihrer Inhaftierung in einer anderen Dimension.

Die offizielle Transformers-Jahreskongress ist BotCon, aber anderen Fan-Events sind automatische Montage- und TransForce im Vereinigten Königreich und vorbei an Transformatoren nur Ereignisse enthalten BotCon Japan, BotCon Europa und "OTFCC". Die erste größere Transformatoren-Konvention in den nordischen Ländern nennt man "The NTFA Mini-Con", mit der offiziellen Unterstützung von Hasbro Nordic und fand zum ersten Mal am 3. und 4. November 2007 von Mitgliedern des NTFA - The Nordic TransFans Association, statt. Das zweite NTFA Übereinkommen mit der offiziellen Unterstützung von Hasbro Nordic, inzwischen umbenannt in "NordCon" (zur Vermeidung von copyright-Probleme mit dem Namen "Mini-Con") wurde in Aalborg, Dänemark ab 19 Juni bis 20. Juni 2010 statt. Es kennzeichnete Simon Furman als Ehrengast. Im Jahr 2011 NordCon und automatische Montage zusammengetan erstelle ich ein neues Übereinkommen genannt Auto Assembly Europe, die in Uppsala, Schweden, zuerst im November 2011 stattfand. [6] [7]
Im Jahr 2017 die Jazz-Action-Figur aus der "Macht der Primzahlen" vorgestellten in Cybertronian Alphabet "MAGA", ein Akronym für die Phrase, die "Machen Amerika große Again" vor allem im Zusammenhang mit Donald Trump und Alt-rechts gedruckt. Ein Sprecher von Hasbro auf io9 über das Thema reagiert und erklärt, dass es auf die Figur von einem ihrer Verkäufer eingesetzt bereits und würde es mit ihnen befassen. [4]
Im folgenden Jahr neu gestartet IDW Publishing, die G1-Serie von Grund auf in verschiedenen limitierten Serie und einem Aufnahmen. Dies ermöglichte es langjähriger Autor von Dreamwave und Marvel Comics, Simon Furman, sein eigenes Universum ungehindert Kontinuität, ähnlich wie Ultimate Marvel zu schaffen. Diese neue Kontinuität bestand ursprünglich aus einer Comic-Serie mit dem Titel The Transformers mit einer Begleiter-Reihe bekannt als The Transformers: Spotlight. Die Haupt-Serie wurde in mehrere Handlungsstränge aufgeteilt. Schließlich wurde die Serie mit IDW Publishing unzufrieden mit dem Format, zwei weichen Neustarts gegeben. Das erste man beschleunigt die Geschichte, während die zweite die Mini-Serie-Format sowie die Spotlight-Serie fallengelassen. Endlich, die Serie wurde eingebrochen drei, immer The Transformers: More Than Meets The Eyes, The Transformers: Robots in Disguise (jetzt einfach The Transformers) und die Rückkehr der Transformatoren - Spotlight.
Während des großen Krieges führte Optimus seiner Gruppe gegen Megatron Kräfte, wo gemeinsam in einem Jahrhunderte alten Skirmish ausgehalten und engagiert in mehreren Schlachten vor allem die "Schlacht des Technahar" wo er Airachnid wen im Auftrag von geschickt worden war, stieß Megatron, ihn zu ermorden, aber Optimus gelungen, diese Begegnung zu überleben. Während des Krieges, die er traf und freundete sich mehrere NATO-Staaten einschließlich Ultra Magnus, den er persönlich ausgebildet und diente als sein kommandierender Offizier; sowie der junge Scout Bumble Bee und Wrecker Schotts wem später seine Elite-Gruppe "Team Prime" beigetreten.
In dem Film "Transformers" hatte der Roboter eher ein alien fühlen zu ihnen um das Thema von einer alien-Invasion passen. Die Roboter (angeführt von Optimus Prime) in dem Film sind tatsächliche fühlende Organismen und nicht nur Riesen, sinnlosen, mechanische Maschinen. Die Roboter können auch ihre eigenen fremden Sprache klingt wie scheinbar anhand der verschiedenen Tonhöhen und Frequenzen sprechen. Daneben gaben sie ihnen fremde Funktionen, die wahrscheinlich in den Comics oder TV Serien wie eine hochentwickelte Exoskelett, Kraftfeld und einen speziellen "alien Meteoroid"-Modus, sie verwandeln sich in individuell und kommen auf der Erde in, nicht erwähnt wurde. Das Exoskelett ist ein "selbst regenerierenden Metall", in dem die Aliens bestehen aus (angegeben in dem Film) das ist das Äquivalent der lebenden Haut, die sich selbst heilt.
Als sie sich zurückgezogen hatten wurden sie sofort von den selbstgebauten Transformern Galvatron und Stinger angegriffen.Später mischte sich Lockdown in den Kampf ein und nahm Optimus mit.Als die anderen Autobots erfuhren das Optimus von Lockdown entführt wurde ,starteten sie eine Befreiungsaktion in der sie sich in Lockdowns Schiff schlichen und Optimus befreiten.Es kam dann später zu einem Kampf in Hong Kong in der die Autobots und die Decepticons um die "Saat" kämpften.Die Autobots waren stark, in der Überzahl da sie die Dinobots als Verbündete hatten.
Als Bumblebee Optimus Prime gesagt hatte, wo Megatron und Starscream sind, begab sich Optimus Prime dort hin und es kam zum Kampf, in welchem Optimus Prime gegen die zwei Decepticons kämpfte. Die Autobots Ironhide, Sideswipe, Bumblebee und Ratchet kamen Optimus Prime zur Hilfe, wurden jedoch von Starscream angegriffen. Während es Optimus Prime gelang, Megatron nieder zu schlagen, haben die anderen Autobots Starscream besiegt und umzingelt. Megatron fragte Optimus Prime, ob er ihn jetzt töten würde. Darauf entgegnete Optimus Prime, dass er den Autobots gesagt habe, dass man Megtron um jeden Preis aufhalten müsse und dass die Autobots jedes unschuldige Leben schützen müssten - auch seines, und dass die Autobots deswegen auch im Krieg siegen würden. Megatron entgegnete, dass sie deswegen verlieren würden und ergriff die Flucht. [8]

Alter für Transformers: Vom Aussterben bedroht, Optimus Prime zunächst verwandelt sich in einen rostigen 1973 Marmon Fahrerhaus-über Sattelschlepper und später ein neues Alternativmodus in einem blauen und roten Western Star 5700 Custom semi-Truck. [31] [32] Nachdem alle Transformatoren, unabhängig von der Fraktion, Menschheit einschaltet untertauchen Optimus und die anderen Autobots. Schließlich finden sie sich von einem Schurken-Organisation namens Friedhof Wind gejagt zu werden. Optimus ist schwer verletzt in eine Falle von der Gruppe, während viele der anderen Autobots, einschließlich Ratchet und Leadfoot, werden getötet. Ein Erfinder, Cade Yeager, kommt Primes zu Hilfe und unterstützt die Wiederherstellung seiner Gesundheit. Nach der Vereinigung mit einer kleinen Gruppe von Autobots, Gesichter Optimus Lockdown, ein skrupelloser Kopfgeldjäger verbündete sich mit den Menschen und KSI, eine Organisation, die von Menschen verursachten Transformatoren produziert. Optimus ist durch Lockdown erfasst, aber die Autobots, ihn zu retten. Optimus ist schnell verlieren Glauben an die Menschheit, aber auf Drängen von Cade, entscheidet zu bleiben und einen auferstandenen Megatron und seine neue Armee zu kämpfen. Prime weckt die alten Dinobots und reitet ein neu gezähmte Grimlock in die Schlacht über Hongkong. Er tötet Lockdown und Harold Attinger am Höhepunkt des Films als Rache für den Mord an vielen seiner Freunde, darunter Ratchet und Leadfoot. Am Ende des Films er lässt Erde und fliegt in den Weltraum, versucht, die Wahrheit über seine geheimnisvollen Schöpfer zu finden. [33] [34]


Auch in Europa, darunter auch in Deutschland, war zunächst Kenner für den Vertrieb der Beast Wars-Figuren zuständig, doch genau wie in den USA wurde dieser später von Hasbro übernommen. Bei der Gelegenheit wurde auch das Unternehmen GiG, das bis dahin den Vertrieb in Italien übernommen hatte, durch die italienische Hasbro-Tochter abgelöst. Die europäischen Figuren waren weitestgehend mit den US-Gegenstücken identisch, allerdings kamen hier zwei exklusiv in Europa erhältliche Varianten hinzu.[7][15]
Zur Spielzeugserie Transformers: Generation 2 wurde in den USA zwischen 1993 und 1995 eine Zeichentrickserie ausgestrahlt, bei der es sich jedoch lediglich um Episoden der Originalserie mit neuen Computereffekten handelte. Insgesamt wurden 51 Folgen ausgestrahlt, 26 davon ab April 1994 auch in Deutschland, wobei RTL den Kinofilm The Transformers: The Movie unter dem deutschen Titel Transformers – Der Kampf um Cybertron als „Pilotfilm“ verwendete.[36][37] Die Synchronisation wich hier von derjenigen der Originalserie ab, so wurden beinahe sämtliche Rollen mit anderen Sprechern besetzt. Einige Folgen wurden auf diese Weise auch ein zweites Mal synchronisiert.
Omega Schlüssel vier mächtige Tasten, die befugt sind, Leben die Transformers Heimatplaneten Cybertron durch das Entriegeln der Omega-Sperre, die ist ein Link zu den AllSpark wiederherstellen sollen. Sie basieren stark auf die vier Cyber Planeten Schlüssel Sonderangebot-Transformatoren Cybertron, aber anders als diese Artefakte sind nur sinnvoll bei der Lokalisierung und die Omega-Sperre, besitzen keine anderen bekannten Kräfte zu aktivieren.
Im Juni 2010 erschien ein Third-Person-Shooter namens Transformers: War for Cybertron, der von Activision vertrieben wurde und für PCs, die PlayStation 3, die Xbox 360, die Nintendo Wii und den Nintendo DS erhältlich war. Das Spiel stellt inhaltlich, ähnlich wie die einige Jahre zuvor erschienene Comicserie Transformers: The War Within von Dreamwave Productions, eine Art Vorgeschichte zur Originalserie dar. Unter dem Titel Transformers: Kampf um Cybertron wurde das Spiel auch in Deutschland veröffentlicht.
Der erste Transformers Spielzeug entstanden aus zwei verschiedenen transformierende Roboter Spielzeugserien von Takara, Auto-Roboter und Micro Change a.d.s. Diaclone und Microman, beziehungsweise. Hasbro erwarb die Rechte an sie in den Vereinigten Staaten zu verkaufen, aber anstatt sie zu verkaufen unter ihrem ursprünglichen Namen, wurden sie als "The Transformers" umbenannt. Die ersten beiden Jahren bestand in erster Linie der Wiederverwendung von den Auto-Roboter/Micro Change-Formen. Die frühesten Spielzeug hatte einige Teile aus Druckguss Metall, welches schließlich abgewickelt wurden.

Die zweite Version wurde in IDW Publishing Transformers: Generation 1 Comic-Kontinuität, die der leitenden Hand fünf antike Gottheiten erstellt von Primus einführen würde. Sie verfügt über eines der prominenteren Mythen über die Erstellung des Planeten Cybertron und seine Ureinwohner. Mitglieder waren: Primus, die Licht-Geber und Lebensspender; Mortilus, Tod-Bringer; Solomus, Weisheit verkörpern; Epistemus, wissen personifiziert; und Adaptus, gesegnet mit unendlich viele Formen. Nach einer religiösen Geschichte von Cyclonus verwandt die führende Hand entstanden, nach der Gründung des Planeten Cybertron als Primus das erste Licht her auf dem Planeten Wunder Stand. Damals fühlte er eine Nest von Funken in ihm und er seine Essenz in fünf andere Schiffe aufgeteilt. Sie wurde eine Fernbedienung, sondern Pflege Präsenz auf frühen Cybertron und mit einer Geste, wodurch der Transformator Rennen aufgefüllt. Unter ihrer Herrschaft kam die erste goldene Zeitalter von Cybertron, erschüttert war, als Mortilus angenommen, dass der leitenden Hand eine Faust gegen den Rest des Universums werden sollte. Als Mortilus gegen Primus stand, wurde alle Cybertron in einem Konflikt unterteilt, die den Planeten Schaudern und seinem ersten Mond entzwei gerissen sah. Der Tod-Bringer wurde letztlich im Kampf zerstört, aber der Konflikt links die restlichen Mitglieder der leitenden Hand tödlich verwundet. [10]
Cyberverse Ultimate Class Optimus Prime ist ein Spielzeug, die von einer etwa Leader-Roboter an LKW in rund elf Schritten verwandelt. Artikulation ist für so ein großes Spielzeug etwas begrenzt, aber zu einem billigeren Preis als Kompromiss verkauft. Die Arme sind hochgeschraubt, Ellbogen, einem schwenkbaren Bizeps und Schultern, die nach vorn schwenken und nach außen Scharnier. Die Beine haben hochgeschraubt, Hüften und Oberschenkel Wirbel plus ein Kniegelenk, das sich weiter nach unten das Bein vom geformte Detail Umwandlung zu erleichtern befindet. Seine Lkw-Modus basiert weitgehend auf seine G1 Design aber Hinweise aus der Kampf um Cybertron Fahrzeugmodus. So sieht es wie eine große rote Faust auf Rädern. Die Schulter-Panels, die seine zwei Autobot Abzeichen Tampographs sport Falten nach vorne um seine Lkw-Modus-Türen, versteckt seine Fraktion Symbole und daher ermöglicht dieses Optimus zu einer besseren Roboter in der Verkleidung als die meisten anderen Optimus Prime Spielzeug in Existenz zu werden.
Optimus Prime ist unter den drei Autobot-Figuren zur Verfügung, um in das Monopol Transformers Collectors Edition-Spiel zu spielen. [28] als Aushängeschild der gesamten Transformers-Franchise ist Optimus Prime auf mehr Stücke waren gewesen, als hier angegeben werden können. Mehrere Statuen und Büsten von Optimus Prime als auch Optimus Prime Themen Objekte wurden von verschiedenen Firmen seit der Rückkehr von Transformatoren in den Vordergrund, wie die "Optimus Prime Oral Care Station" veröffentlicht. Andere Figuren gehören verschiedene PVCs als Bestandteil Takaras "Super Sammlung Figur" Linie, die später als Teil Hasbros "Heroes of Cybertron" Serie eingeführt wurden. Größere "Mega Collection Figur" PVCs wurden artikuliert und kam mit Axt und Pistole Energiekennzahlen. Als Teil der Merchandising-Welle für den ersten Transformers-Film im Jahr 2007 veröffentlicht Hasbros Playskool Linie eine Transformers-themed Version von Mr. Potato Head basierend auf Optimus Prime. Um mit dem Kartoffel-Thema zu halten, das Spielzeug war mit der Bezeichnung "Optimash Prime" und die Verpackung inbegriffen des Slogans "Mehr als die Bundesrepublik Jugoslawien trifft", eine Kartoffel-orientierte Version des Transformers-Slogans "mehr als trifft das Auge".
Fiktive Beiträge auch im Laufe der Jahre gestiegen. Vor 2005 veröffentlicht die meisten Konventionen einen einzigen Comic, oft begleiten die Spielzeuge, die dieses Jahr veröffentlicht. Da Spaß Publikationen die Lizenz ausgegangen, jedoch das jährliche BotCon komische wurde ergänzt durch Online-Text-Geschichten exklusiv auf der offiziellen Club-Website, und eine zweimonatliche Zeitschrift ausgesandt, um Mitglieder mit einer sechs-seitigen Comic in jeder Ausgabe. Zusammengefasst unter dem Oberbegriff "Transformers: Chronik", beschäftigt sich Spaß Publikationen Fiktion mit einer Vielzahl von bestehenden Transformers-Franchise, einschließlich der Generation 1, Beast Wars und Cybertron sowie neue Universen erstellt speziell von Fun Publications wie TransTech und Shattered Glass.

2010 veröffentlichte Hasbro eine Spielzeuglinie Expansion zu den Film-Universum. Diese Linie ist einfach als Transformatoren gebrandmarkt und enthält eine Promotion mit dem Namen "Jagd für Decepticons". Die Förderung besteht aus einer Code-Nummer die Sammler zu verwenden, um Online-Spiele auf Transformers.com zugreifen. Die Spielzeug-Linie besteht aus Redecos und remolds der vorhandenen Filmfiguren sowie neue Versionen der Figuren aus Generation 1 und Generation 2.

Mitte 2002 begann Hasbro, die Figuren unter dem Titel Heroes of Cybertron auch in den USA zu veröffentlichen, wobei die Figuren bewusst nicht bei großen Einzelhandelsketten wie Wal-Mart, Toys'R'Us oder Target erhältlich waren, sondern nur bei kleineren Ketten. Bei der Auswahl der Figuren beschränkte sich Hasbro auf Charaktere aus der Originalserie. Die Serie hielt sich bis Anfang 2004, zudem waren 2007 Neuauflagen einiger Figuren exklusiv bei Hot Topic erhältlich. Auf eine Veröffentlichung der größeren Mega SCF-Figuren verzichtete Hasbro.
Im Rahmen der G1 Spielzeugserie wurden auch zahlreiche Dinge eingeführt, die bis heute fester Bestandteil jeder (oder zumindest fast jeder) Transformers Serie sind. So zum Beispiel die sog. Box Arts, Zeichnungen des jeweiligen Charakters auf der Packung, oder auch die Tech Specs, also Kurzprofile der Figuren mit einer Graphik für solche Eigenschaften wie Stärke und Schnelligkeit.
Darüber hinaus Apothekenkette Walgreens auch zwei exklusive durchgeführt: es war für 2016, Brainstorming, die von der allgemeinen Einzelhandelssortiment Deluxe Klasse ausgelassen wurde, während für 2017, es war ein zwei-Pack mit Legenden Klasse Spannweite & Cloudraker, waren ursprünglich sollen zwei zusätzliche fünfstelligen Box-Sets gehören, die es nie geschafft. Brainstorm gab es auch als eine allgemeine Freigabe in Malaysia (wo er landete als eine königliche Shelfwarmer) im Einzelhandel und in Ripley Stores in Chile, während die Spannweite/Cloudraker Set erhältlich als General war retail-Version in Taiwan bei Julio Cepeda Jugueterías in Mexiko , bei EB Games-Stores in Kanada und in Falabella Stores in Kolumbien.

Die Entwürfe für die ursprünglichen 28 Zahlen machte Kojin Ono Takashi Matsuda, Hideaki Joch, Hiroyuki Obara und Satoshi Koizumi. Hasbro gehen würde, um auf die gesamte Spielzeuglinie von Takara kaufen, indem Sie ihnen Alleineigentum an den Transformatoren-Spielzeuglinie, branding Rechte und Urheberrechte, während im Gegenzug Takara erhielt die Rechte, das Spielzeug zu produzieren und die Rechte zu verteilen in der japanischen Markt.
Dieser Transformer kommt in einer imposanten Verpackung und die Kunststoffteile sind schön detailliert und sehen für Chinaware einigermaßen wertig aus. Beim ersten Umbau bin ich streng nach Anleitung vorgegangen und muss zugeben, dass ich dem Teil keine Woche Lebensdauer vorhergesagt habe. Es handelt sich meines Erachtens nicht um ein reguläres Kinderspielzeug, sondern ist schon etwas für Freaks.
Optimus Prime ist in erster Linie von Peter Cullen in den meisten seiner Inkarnationen geäußert, die ihn in der original-Serie geäußert. Im Anschluss an die Produktion des Films 2007, Cullen reprised seine Rolle für die Fortsetzungen und Unterstützung der Medien und würde sogar voice-Optimus in späteren Serien wie Transformers: Prime. Optimus hat geäußert worden, durch eine Reihe von anderen Synchronsprecher in anderen Serien wie Neil Kaplan, Garry Kreide und David Kaye in der Serie Transformers: Robots in Disguise, Unicron Trilogie und Transformers Animated, beziehungsweise.
Im Jahr 2007 drehte Michael Bay einen Lebentätigkeit Film basierend auf Transformatoren mit Steven Spielberg, als ausführender Produzent. Es Sterne Shia LaBeouf, Megan Fox, Josh Duhamel und Tyrese Gibson in der Führung menschliche Besetzung während der Synchronsprecher Peter Cullen und Hugo Weaving Stimme Optimus Prime und Megatron, beziehungsweise. Transformatoren erhielt gemischte positive Kritiken und wurde ein Kassenschlager. [70] Es ist der 45. höchsten Einspielergebnis Film und der fünfte höchste Einspielergebnis Film des Jahres 2007, Einspielergebnis von rund $ 709 Millionen weltweit. Der Film gewann vier Auszeichnungen von der Visual Effects Society und wurde für drei Academy Awards als Bester Tonschnitt, bester Sound mischen und beste visuelle Effekte nominiert. Die Leistung von Shia Labeouf wurde vom Imperium gelobt, und Peter Cullens Vergeltung von Optimus Prime aus den 1980er Jahren wurde von den Fans. Eine Fortsetzung, Transformatoren: Rache des gefallenen, erschien am 24. Juni 2009. Trotz überwiegend negative Kritiken es war ein kommerzieller Erfolg und spielte mehr als sein Vorgänger. Ein dritter film, Transformers: Dark of the Moon erschien am 29. Juni 2011, in 3-d und ging auf Brutto über $ 1 Milliarde, trotz des Empfangens gemischter Kritiken. Ein vierter film, Transformers: Age of Extinction, erschien am 27. Juni 2014, hochgerechnet, die auch über $ 1 Milliarde, wenn es um negative Bewertungen gemischt habe. Eine fünfte film, Transformers: The Last Knight wurde am 23. Juni 2017 veröffentlicht. [71]
1984 wurde parallel zum Start der ursprünglichen Spielzeug- und der Zeichentrickserie auch eine Comicserie entwickelt, die ab Mai 1984, noch vor dem Start der Zeichentrickserie, bei Marvel Comics erschien. Ursprünglich als vierteilige Miniserie angelegt, wurde The Transformers aufgrund des großen Erfolges mit Heft 5 zu einer fortlaufenden, monatlich erscheinenden Serie, von der bis Mitte 1991 80 Hefte erschienen. Zudem gab es mehrere drei- oder vierteilige Miniserien wie Transformers: The Headmasters, Transformers: The Movie (eine Comicadaption des gleichnamigen Films), The Transformers Universe (eine Sammlung von Profilbeschreibungen der einzelnen Figuren) sowie ein Crossover mit den Figuren einer anderen Hasbro-Spielzeugserie, G.I. Joe. Zwar traten in der Comicserie dieselben Charaktere auf wie in der Zeichentrickserie, und auch die Ausgangssituation war dieselbe, doch waren die Geschichten der beiden Medien von Anfang an unabhängig voneinander und entwickelten sich auch bald in unterschiedliche Richtungen. Autor der Serie war ab Heft 5 Bob Budiansky, der im Vorfeld der Serie bereits an der Ausarbeitung der Charaktere beteiligt gewesen war. Mit Heft 56 wurde er von Simon Furman abgelöst, der die Serie bis zu ihrem Ende schrieb. Zeichner waren unter anderem Frank Springer, Don Perlin, José Delbo, Geoff Senior und Andrew Wildman.[39]

Eine japanische exklusiv, ist dies eine neue Linie von Transformers Spielzeug geprägt von Disney-Figuren, die erstmals im Jahr 2009 eingeführt wurden. Ursprünglich zeigte in der Ausgabe November 2008 der Abbildung Oh! Magazin in Japan, war es ein Kooperationsprojekt zwischen Takara Tomy und der Walt Disney Company. Die erste Zeile der Spielzeugserie ist die Mickey-Mouse-Transformator, der war mit den gleichen Farben wie sein Pendant Transformer Optimus Prime nachempfunden und kann in ein Cartoon Sattelzug wie die ursprüngliche Version zu verwandeln. Das Spielzeug am 26. Februar 2009 erschien einen Monat später 26. März 2009 mit der schwarz-weiß-Version nach. Eine Figur des Donald Duck anhand von Bumblebee und Herbie Love Bug, und eine zweite von den Mickey-Mouse-Trailer in Halloween Farben streichen, sind auch für die Freigabe geplant.
Die dreizehn ursprünglichen Transformatoren (manchmal auch als die dreizehn Primzahlen, die Dynastie der Primzahlen oder einfach den dreizehn) sind dreizehn fiktive Charaktere in der Transformers Spielzeug und Unterhaltung-Franchise erstellt von Hasbro. Sie sind in der Regel dargestellt, als die ersten dreizehn Lebewesen erstellt von Primus, der Schöpfer der Transformers und ihrem Heimatplaneten Cybertron. In Transformers-live-Action-Serie ist ihre Hintergrundgeschichte leicht modifiziert, wobei nur sieben Mitgliedern, die von den Allspark erstellt wurden. Das Konzept der Geschichte von dreizehn, sowie drei ihrer Mitglieder (Prima, Lüttich Maximo und The Fallen), entstanden durch Comic-Autor Simon Furman.
Bei ihrer Ankunft Optimus und sein Team kam in Kontakt mit der Regierung der Vereinigten Staaten wo erhielten sie ein ehemals verlassenen Raketensilo als Basis die sie Autobot Outpost Omega ein umgebaut und Wiliam Fowler als ihren persönlichen zugewiesen wurden Liaison. Irgendwann später Optimus übertragen eine geheime Nachricht in der Galaxis Beratung keine verbleibenden Autobot Flüchtlinge, zur Erde zu reisen und sich ihnen anzuschließen - diese Nachricht wurde von Arcee und Cliffjumper wen es geschafft, über Raum-Brücke zur Erde reiste später entdeckt und verbundene Team Prime.
Nach Zuflucht bei Militärs von neben Fowlers Büro, gescannt er eine experimentelle, All-Terain, Auslandseinsätze, kämpfen Fahrzeug entworfen von M.A.S.K.. Er hatte vor dem Scannen, bedankte sich Fowler für das neue Fahrzeugmodus und sagte ihm, dass es ganz sicher tun würde. Er würde bald Kopf ab, um eine Insecticon Ausgrabung zu untersuchen, wo er die Kreaturen bestellt aufzugeben es vor dem Laden auf sie, nachdem sie sich geweigert, dies zu tun. Als die Insecticons, ihn ins Leben gerufen Optimus rächte sich durch Senden einer Herde von Raketen ihren Weg und es geschafft, zwei von ihnen zu treffen, bevor die restlichen Insecticons ihn mit Blastern eigene angegriffen. Nach Überfahren einer im Fahrzeugmodus, er verwandelt und fuhr fort, in der Brust mit der Faust zu schlagen. Nach dem ziehen es durch das Dach des Tunnels, ließ er es vor es aufladen und Sie fortfahren, um die Insecticon in die Brust zu schießen, ihn sofort zu töten und erlaubte ihm, in seinem Bestreben, die restlichen Insecticon von Verfahren zu stoppen weiter auf dem Boden mit seiner Feststellung. Nachdem die Insecticon Optimus zurückgegeben, das Militär mit seinen Erkenntnissen schied, Reste die alten einen Predacon. Während die Autobots die bleiben diskutiert, erklärte Optimus, es lag nahe, dass Shockwave Predacon von der Suche nach zuvor ein anderes Predacon bleiben geklont hatte. Neben dieser Theorie zufolge Optimus und die anderen Autobots Shockwave hatte auch was er benötigt, um ihr dann den letzten Feststellung zu bekräftigen woraufhin Optimus, ihnen zu sagen, dass sie Tier Jäger werden müssten. Später, Musikkritiker Optimus Ratsche, während er synthetische Energon untersucht wurde. Nach Abzug der Ratsche, seine Arbeit fortzusetzen, sagte Agent Fowler Optimus die Satellitenüberwachung zwei Zeichen von Decepticon Aktivität abgeholt. Optimus erklärt, dass die Autobots teilen Sie ihre Ressourcen hätte, Ultra Magnus, die Schädlinge zu einer Koordinate zu führen, bevor letztere ihn fragte, was ein Kilt war nach Fowlers Vorschlag zu einem Verschleiß, bestellen. Optimus sagte ihm, dass Agent Fowler manchmal schräg sein könnte und sagte, er es am besten fand zu nicken und zu mobilisieren. Nach Ultra Magnus es Optimus, die er dort kannte viele Emotionen an der Schmiede Solus Prime gebunden waren bekannt, Optimus gesagt: es war keine Zeit, auf Zeremonie stehen. Optimus ging bald mit Bumblebee und Nebelwand von der Basis über GroundBridge. Nach Umwandlung, sagte Optimus die beiden, denen er einen Quadranten für die bleiben suchen würde, bevor sie wegfliegen. Während seiner Flucht er tailed Shockwave und feuerte auf ihn, nachdem er von den Decepticons angegriffen. Trotz versuchen, Bumblebee und Nebelwand zu helfen, fiel Optimus Laserbeak, wem ihn, so hinderte ihn unterstützen die beiden schockiert. Da zog er sich die Predacon bleiben, Soundwave GroundBridged es von ihm entfernt und in die Hände von Megatron.
Diese Agenda führte die Predacon Megatron Angriff der komatösen Optimus Prime in Stase auf der prähistorischen Erde zwingt Primal Primes Funken in seinen Körper zu ergreifen, um sein Leben zu bewahren, während sein Körper wiederhergestellt wurde. Primal wurde anschließend die massiven "Optimale Optimus" Form mutiert die Elemente des Primes Form vor der Rückgabe der Funke zu seinem rechtmäßigen Platz geteilt. Die Maximals besetzt waren, während der Rest der Serie Prime und die anderen Transformatoren an Bord des abgestürzten Arche zu schützen, bis die Predacons besiegt wurden. Verschiedene Denkmäler für Optimus Prime erschienen auf Cybertron in Beast Machines, einer von ihnen eine holographische Statue in Iacon, die Megatron eroberten um Primal trick.
Diese Geschichte ergab, dass die Transformatoren ursprünglich ungeschlechtlich, züchten, obwohl es durch Primus gestoppt wird, wie es den bösen Schwarm produziert. [42] ein neues Reich, weder Autobot oder Decepticon, bringt es jedoch zurück. Obwohl der Jahr-langen Bogen selbst mit einer Allianz zwischen Optimus Prime und Megatron eingehüllt, eingeführt dem Abschlusspanel Lüttich Maximo, Vorfahren der Decepticons. [43] Diese kleine Cliffhanger wurde nicht gelöst, bis 2001 und 2002 die Transforce Konvention als Schriftsteller Simon Furman seine Geschichte in der exklusiven Novelle Ausrichtung abgeschlossen. [44]
×